Kian Schwarzer nach Leisten-OP wieder voll im Training

26.01.2024 10:17

Die Eulen Ludwigshafen nutzen dieses Wochenende von Freitag bis Sonntag zu einem Kurz-Trainingslager in Mittelhessen, der Heimat von Cheftrainer Johannes Wohlrab. Zwei bis drei Trainingseinheiten in der Weidig-Halle in Oberkleen stehen auf dem Programm, am Samstag (20 Uhr) das Testspiel beim Oberligisten SG Kleenheim, dazu viele Einzelgespräche mit der Analyse des bisherigen Saisonverlaufs. Der Freitagabend ist als Mannschaftsabend deklariert – das EM-Halbfinale der deutschen Handball-Nationalmannschaft gegen Dänemark wird im Hotel Wetzlarer Hof in Wetzlar gemeinsam erlebt.

Die Geduldsprobe des Mihailo Ilic

Bis auf Pascal Durak, der nach seiner Schulter-OP ein Reha-Programm absolviert, und Theo Straub, der in der zweiten Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen in der 3. Liga im Spiel bei HC Erlangen II zum Einsatz kommt, sind im Trainingslager alle Mann an Bord. Auch Jannek Klein und Mihailo Ilic sind dabei. Sie absolvieren ihr Reha- und Aufbautraining und wissen dabei auch Physiotherapeut Rolf Bellmann aus der Physikalischen Praxis Christian Simon an ihrer Seite. Wichtig, dass Kian Schwarzer, der sich einen Tag nach Weihnachten einer Leisten-OP unterzogen hat, seit Wochenbeginn wieder voll im Trainingsbetrieb ist, und auch Tim Schaller und Kasper Manfeldt Hansen nach grippalen Infekten wieder mit der Mannschaft trainieren. „Ich bin froh, dass ich nah bei der Mannschaft bin und mit ins Trainingslager kann“, sagt Nachwuchshoffnung Ilic. Nach seiner Syndesmosebandverletzung ist Mihailo Ilic seinen Spezialschuh und die Krücken Ende nächster Woche wieder los. Eine lange Geduldsprobe endet …

Top 6 bleibt das Ziel

Zu Wochenbeginn stand auch ein „Trockentraining“ auf dem Programm. Hanna Gerber, die Mentaltrainerin der Eulen, arbeitete mit den Spielern. „Ich bin froh, dass wir diese Möglichkeit mit Hanna professionell nutzen zu können“, sagt Trainer Wohlrab, der sich und der Mannschaft in der engen Zweiten Liga nach wie vor das Ziel steckt, in den „Top 6“ zu landen. Wohlrab: „Am Ende kann man dann die Saison bewerten …“

Auf der Suche nach Stabilität

Die Tage im Trainingslager, die Zeit in Mittelhessen, will Wohlrab auch zu ausführlichen Vier-Augen-Gesprächen nutzen. Viele Daten sind Grundlage der eingehenden Saisonanalyse, die jedem Spieler glasklar vor Augen geführt werden soll. Klar ist: Die Abwehr inklusive Torhüter müssen in den restlichen 15 Saisonspielen besser werden. Nach Gegentoren sind die Eulen die zweitschlechteste Mannschaft der Liga. „Unsere Torhüter müssen sich im zweiten halben Jahr steigern“, fordert der Trainer. Nach der Umstellung des Torwartspiels unter Anleitung von Torwarttrainer Patrick Jahnke erwartet der Coach nach einem halben Jahr von Žiga Urbič eine deutliche und nachhaltige Steigerung und vom jungen Mats Grupe, dass er mindestens die 30-Prozent-Quote erreicht. „In der Angriffseffektivität sind wir eine der besten Mannschaften“, sagt Wohlrab. Die Eulen haben die viertmeisten Tore in Liga 2 geworfen, haben aber immer wieder Spiele, in denen die Vielzahl technischer Fehler sie auf die Verliererstraße brachte. Wohlrab: „Es muss mehr Stabilität rein!“

Quelle: PM Eulen Ludwigshafen

Latest News

Mikael Appelgren fällt aus

Feb. 22, 2024, 9:08 a.m.

Füchse unterliegen Sporting CP

Feb. 22, 2024, 9:07 a.m.

TVH unterliegt gegen Aufsteiger Vinnhorst

Feb. 21, 2024, 2:43 p.m.

Füchse feiern Heimsieg über Lemgo

Feb. 21, 2024, 2:42 p.m.

Spitzenspiel gegen Sporting CP

Feb. 20, 2024, 10:12 a.m.

Ein Kunkel ist schon da

Feb. 17, 2024, 1:17 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball