Olympia: Portugal-Premiere dank prächtiger Entwicklung

19.07.2021 23:23
Daumen hoch: Paulo Pereira leitet als Nationaltrainer Portugals hervorragende Arbeit. Foto: Imago Images / PanoramiC

In einer sagenhaften Schlussphase machte die Nationalmannschaft von Portugal am 14. März ihre erste Olympia-Teilnahme perfekt. Gegen Frankreich, das seinerseits mit bis zu sieben Toren Differenz hätte verlieren dürfen, gewannen die Portugiesen nach einem 25:28-Rückstand noch mit 29:28. Entscheidend dafür war, dass Rui Silva fünf Sekunden vor Ultimo traf und der französische Ausgleich erst nach dem Ertönen der Schlusssirene fiel. Leidtragender war Kroatien, das deshalb kein Olympia-Ticket löste.

 

In Porto und Lissabon herrschte dagegen großer Jubel: Obwohl die Qualifikations-Gruppe mit Frankreich, Kroatien sowie Tunesien alles andere als einfach war, gelang Nationaltrainer Paulo Pereira und seinen Schützlingen etwas Historisches. Denn während der iberische Nachbar Spanien bei Olympia immerhin schon dreimal „Bronze“ erringen konnte (1996, 2000 und letztmals 2008), waren die Portugiesen bei den 13 olympischen Handballturnieren noch nie dabei.

 

Diese Premiere kommt weder überraschend noch von ungefähr, denn im Vereinshandball mauserte sich der FC Porto in den letzten Jahren zu einer hervorragenden Adresse – und immerhin acht Akteure aus Pereiras Aufgebot verdienen ihr Geld beim FC Porto. Auch die Nationalmannschaft erreichte zuletzt immer bessere Resultate: Bei der Weltmeisterschaft im Januar 2021, ihrer ersten WM-Teilnahme seit 18 Jahren, verpassten die Südiberer gegen Norwegen nur knapp den Einzug ins Viertelfinale. Zuvor waren sie bei der Europameisterschaft 2020 – ihrem ersten EM-Start seit 14 Jahren – Sechster geworden waren.

 

Architekt dieser Erfolge ist Pereira, der 2016 Nationaltrainer wurde und seinen Vertrag unlängst bis zum 30. Juni 2023 verlängerte. In einer Mitteilung des portugiesischen Verbands wurde der 55-Jährige wie folgt zitiert: „Langsam aber sicher machen wir den Handball bekannter. Mich macht es extrem Stolz, was wir in den letzten Jahren geschafft und dass wir mehrere Dinge zum ersten Mal erreicht haben. Ich möchte mich bei allen Spielern, Mitarbeitern und beim portugiesischen Handballverband bedanken, der uns die besten Voraussetzungen schafft, um unsere Ziele zu erreichen. Hoffentlich können wir so positiv weitermachen wie bisher.“

 

Mit André Dias Lopes Gomes steht auch ein Spieler in Pereiras Kader, der zukünftig in der Bundesliga für Furore sorgen möchte. Der 22-Jährige wechselte in diesem Sommer vom FC Porto zur MT Melsungen. Fünf weitere Spieler verdienten ihr Geld schon zuletzt im Ausland: Alexis Borges (Montpellier HB), Alexandre Cavalcanti (HBC Nantes) und Pedro Portela (Tremblay Handball) jeweils in der Ersten Liga Frankreichs, Joao Ferraz beim HSC Suhr Aarau in der Schweiz – und Luís Diogo Sousa Frade wurde mit dem FC Barcelona in der Saison 2020/2021 sogar Spanischer Meister.

 

 

Torwart

Gustavo Capdeville (Benfica Lissabon)

Manuel Gaspar (Sporting Lissabon)

Humberto Gomes (Povoa Andebol)

 

Außen

Antonio Areia (FC Porto)

Diogo Branquinho (FC Porto)

Leonel Fernandes (FC Porto)

Pedro Portela (Tremblay Handball)

 

Rückraum

Alexandre Cavalcanti (HBC Nantes)

Joao Ferraz (HSC Suhr Aarau)

André Dias Lopes Gomes (MT Melsungen)

Fabio Magalhaes (FC Porto)

Miguel Martins (FC Porto)

Rui Silva (FC Porto)

 

Kreis

Alexis Borges (Montpellier HB)

Luís Diogo Sousa Frade (FC Barcelona

Victor Iturizza (FC Porto)

Daymaro Salina (FC Porto

Deutschland Herren

More

Portugal Herren

More

Latest News

Olympia: DHB-Team nach zweitem Sieg auf Viertelfinal-Kurs

July 31, 2021, 6:39 p.m.

VfL Lübeck-Schwartau komplettiert Trainerteam mit Claasen

July 31, 2021, 6:30 p.m.

Olympia: Deutschland schlägt Norwegen mit souveräner Leistung

July 31, 2021, 5:21 p.m.

Die Eulen treffen am Samstag auf Drittligist HSG Krefeld Niederrhein

July 31, 2021, 1:38 p.m.

HSG Konstanz präsentiert Trikot des neuen Ausrüsters hummel

July 31, 2021, 1:36 p.m.

RECKEN präsentieren Trikots für Saison 2021/22

July 31, 2021, 1:26 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball