Robert Weber kommt per sofort

17.02.2023 17:13

Schock-Nachricht für die Füchse Berlin: Rechtsaußen Hans Lindberg fällt wochenlang aus. Der dänische Weltmeister stürzte während der Europapokalreise in Spanien und brach sich die rechte Hand. Um den Ausfall des bisher besten Torschützen der Berliner zu kompensieren, verpflichtet der Hauptstadtklub den ehemaligen österreichischen Nationalspieler Robert Weber per sofort.

Hans Lindberg wird auf der Jagd nach seinem Torrekord unerwartet gestoppt. Damit fällt nach Valter Chrintz der nächste Rechtsaußen der Füchse Berlin aus. Ein alter Bekannter aus der Bundesliga springt hierfür bis zum Saisonende ein.

Robert Weber ist Fünfter der ewigen Torschützenliste der Handball-Bundesliga und steht bei 2454 Treffern. Nach zehn Jahren beim SC Magdeburg schloss sich der Linkshänder 2019 der HSG Nordhorn-Lingen an. In der Saison 2014/15 wurde er mit 271 Treffern Torschützenkönig in der Handball-Bundesliga, nachdem er zwei Jahre in Folge Zweiter geworden war. In dieser Saison war der 37-jährige Rechtsaußen für Olympiakos Piräus in Griechenland aktiv.

Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: „Wir sind Piräus dankbar, dass sie uns Robert Weber zu moderaten Konditionen freigegeben haben und freuen uns sehr, ihn schon im Spiel gegen Wetzlar am Samstagabend in der Max-Schmeling-Halle einsetzen zu können.“

Vorstand Sport Stefan Kretzschmar: „Der Schicksalsschlag von Hans Lindberg trifft uns natürlich hart. Für unsere ambitionierten Ziele ist das ein herber Verlust. Bei den Überlegungen zur kurzfristigen Verstärkung war der Weg anschließend zu Robert Weber nicht lang. Ein erfahrener und abgezockter Spieler, der genau weiß, worum es in der Liga geht. Er ist ein top fitter und loyaler Spieler, den ich jetzt im Prinzip zum zweiten Mal in meiner Karriere verpflichte. Wir hatten ein gutes Gespräch, in dem er direkt seine Motivation zeigte, uns in dieser Situation sofort zu helfen. Ich bin froh, dass die Verpflichtung so kurzfristig klappt und möchte mich auch dafür nochmals bei Gregorios Sanikis und Olympiakos Piräus bedanken.“

Trainer Jaron Siewert: „Die Verletzung war natürlich ein Schock für uns. Das Glück im Unglück war, dass das Transferfenster bis heute Nacht offen war und wir mit Robert Weber einen erfahrenen Mann für die Position verpflichten konnten. Ein Torschützenkönig ersetzt also einen anderen für den Moment. Ich hoffe, dass er sich sofort eingliedern kann und ich gehe davon aus, dass er schon am Samstag von Anfang an spielen wird.“

Robert Weber: „Das war gestern schon ein sehr aufregender Tag. Es freut mich riesig, dass der Transfer geklappt hat, was gibt es Besseres, als in der Bundesliga zu spielen. Mit Stefan Kretzschmar schließt sich der Kreis, er hat mich schon damals in Magdeburg verpflichtet. Um Titel zu spielen ist für jeden Sportler besonders und Berlin hat sich die letzten Jahre stark entwickelt. Ich bin den Verantwortlichen um Gregorios Sanikis, meinem Berater Sören Gerster und natürlich den Füchsen Berlin sehr dankbar.“

 

Quelle: PM Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren

More

Latest News

Erst berauscht, dann gezittert: Eulen – Dormagen 30:27

April 11, 2024, 5:21 p.m.

Füchse kämpfen gegen SCM um Finaleinzug

April 10, 2024, 5:18 p.m.

Ungefährdeter elfter Sieg in Serie

April 8, 2024, 4:46 p.m.

TVH kämpft Eulen nieder

April 7, 2024, 4:44 p.m.

Füchse Berlin verpflichten Lukas Herburger

April 6, 2024, 2:20 p.m.

„Charakter-Spiel“ in Pforzheim

April 5, 2024, 4:44 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball