Robin Leunissen wechselt mit sofortiger Wirkung

07.02.2024 8:53

Rückraumspieler Robin Leunissen wechselt mit sofortiger Wirkung von Handball Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg zum Ligakonkurrent HSG Nordhorn-Lingen.

Der 22-jährige Niederländer kam erst im vergangenen Sommer von den Kembit Limburg Lions aus der Eredivisie, der höchsten niederländischen Spielklasse, zu denMittelhessen, hatte in der laufenden Saison bisher aber nur wenig Spielanteile. Auf eigenen Wunsch wird sich der Rückraum-Linke ab sofort der HSG Nordhorn-Lingen anschließen, die derzeit einen Platz vor dem TVH auf Rang Neun der 2. Handball-Bundesliga steht und zuletzt einige verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen hatte.

Timm Schneider (Geschäftsführer TVH): „Wir haben mit Robin offen über seine Zukunft gesprochen. Robin hätte die kommende Saison noch Vertrag bei uns gehabt, wir konnten ihm aber nicht die gewünschten Einsatzzeiten versprechen, die er gerne hätte und die er auch braucht, um sich weiterzuentwickeln. Daher waren wir uns einig, dass wir ihm keine Steine in den Weg legen werden, wenn er sich verändern und eine neue Chance suchen möchte. Robin hat sich dazu entschieden, dass er den Weg bereits jetzt  woanders weitergehen möchte. Von daher wünschen wir ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Quelle: PM TV 05/07 Hüttenberg

Latest News

Mikael Appelgren fällt aus

Feb. 22, 2024, 9:08 a.m.

Füchse unterliegen Sporting CP

Feb. 22, 2024, 9:07 a.m.

TVH unterliegt gegen Aufsteiger Vinnhorst

Feb. 21, 2024, 2:43 p.m.

Füchse feiern Heimsieg über Lemgo

Feb. 21, 2024, 2:42 p.m.

Spitzenspiel gegen Sporting CP

Feb. 20, 2024, 10:12 a.m.

Ein Kunkel ist schon da

Feb. 17, 2024, 1:17 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball