SG BBM feiert souveränen Einzug die nächste Pokalrunde

04.10.2021 9:12

Zum Abschluss der richtungsweisenden, sehr anspruchsvollen englischen Woche, gewann die SG BBM Bietigheim in der zweiten Runde des DHB-Pokals der Frauen das Derby gegen die TuS Metzingen deutlich mit 32:24 (17:11). Durch den Heimsieg in der MHPArena Ludwigsburg zieht der amtierende Pokalsieger in die nächste Runde ein.

 

Im Württemberg-Derby gegen die Tussies konnte SG-Cheftrainer Markus Gaugisch zum ersten Mal in der laufenden Saison auf den kompletten Kader bauen, auch die aus der Schwangerschaftspause zurückkehrende Stine Jørgensen feierte ihr umjubeltes Comeback.

 

Die Gaugisch-Sieben erwischte wie zuletzt beim grandiosen 33:24-Auswaärtssieg beim Thüringer HC, wieder einen guten Start in die Partie und konnte sich durch die Treffer von Inger Smits und Antje Lauenroth schnell auf 2:0 absetzen. Beiden Mannschaften war in der Folge die Wichtigkeit des Spiels anzusehen. Es entwickelte sich eine kampfbetonte Anfangsphase, in der sich besonders beide Keeperinnen mit sehenswerten Parden auszeichneten. Durch den Treffer von Xenia Smits führte die SG BBM nach zwölf Minuten mit 7:4. Um den Lauf der Enztälerinnen zu unterbrechen, nahm Gästetrainerin Edina Rott beim Zwischenstand von 10:5 nach 16 Minuten ihre erste Auszeit. Metzingen spielte nun konzentrierter, konnte den SG-Express aber nicht stoppen und fand kaum Lösungen gegen das Abwehrbollwerk um die überragende Melinda Szikora im Kasten der SG. Julia Maidhof markierte nach 20 Minuten mit dem 14:7 die erste sieben Tore-Führung der SG-Ladies. Bis zur Halbzeit blieb die Partie umkämpft, Metzingen verkürzte nochmals, kam aber nicht in Reichweite von Bietigheim. Zur Halbzeit führte die SG vor 596 Zuschauern mit 17:11.

 

Die SG-Ladies kamen konzentriert aus der Kabine und zogen bis zur 36. Minute auf 21:13 davon. Mit einem 3:0 Lauf verkürzten die Tussies kurzzeitig nochmals. Es war jedoch das letzte richtige Aufbäumen der Gäste. Die SG BBM erhöhte die Schlagzahl nochmals und kontrollierte die Begegnung stets. Veronika Malá traf mit einem Traumtor nach 44 Minuten zum 26:17. Zu keiner Zeit drohte das Derby zu kippen. In der Schlussphase belohnte SG-Cheftrainer Markus Gaugisch allen Spielerinnen wichtige Einsatzzeiten vor einem stimmungsvollen Publikum in der MHPArena. Nach 56 Minuten feierte Stine Jørgensen ihr Comeback und verpasste nur um wenige Sekunden ihren ersten Treffer dieser Saison. Den Schlusspunkt setzte Xenia Smits mit ihrem Tor zum 32:24 Endstand. Der amtierende Pokalsieger aus Bietigheim zieht damit souverän in die nächste Runde des DHB-Pokals ein und feierte einen erfolgreichen Abschluss dieser Woche.

 

Tore: I. Smits 6, Snelder 5, Maidhof 5/3, Malá 4, Østergaard 3, Lauenroth 2, X. Smits 2, Schulze 2, Naidzinavicius 1, Reimer 1, Kudlacz-Gloc 1

 

Cheftrainer Markus Gaugisch: „Mein Team zeige heute wieder eine konzentrierte Leistung. Mit dem Auswärtssieg beim THC und dem heutigen Weiterkommen im DHB-Pokal gegen Metzingen war es eine erfolgreiche Woche für uns, dementsprechend bin ich zufrieden.“

 

Nach der Länderspielpause, am 22. Oktober, treffen die SG Ladies, am 6. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen, im Derby auf die Sport-Union Neckarsulm. Anwurf in der Ludwigsburger MHPArena ist um 19 Uhr.

Tickets für das Derby sind noch im Vorverkauf und online unter reservix.de erhältlich.

 

Quelle: PM SG BBM Bietigheim

Latest News

Ein Punkt belohnt die großartige Moral

Oct. 16, 2021, 3:28 p.m.

MT Melsungen setzt nach Trainerverpflichtung weitere Signale mit Kastening und Pavlovic

Oct. 16, 2021, 3:26 p.m.

Füchse vorrübergehend Tabellenführer

Oct. 15, 2021, 8:42 a.m.

MT Melsungen vergibt in Göppingen möglichen Sieg

Oct. 15, 2021, 8:40 a.m.

„Gesunde Rivalität“ in Vater-Sohn-Duell: HSG Konstanz empfängt Günzburg

Oct. 14, 2021, 6:01 p.m.

Vorbericht Leichlinger TV - Longericher SC

Oct. 14, 2021, 5:55 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball