TVH bastelt weiter an Kader

22.12.2023 8:09

Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg arbeitet weiter an der Kaderplanung für die nächsten Jahre. So können die Verantwortlichen einen weiteren Leistungsträger langfristig binden. Aber auch einige Abgänge stehen fest.

Verlängerung mit Vit Reichl

Freuen dürfen sich die Anhänger des Traditionsvereins über die Vertragsverlängerung von Kreisläufer Vit Reichl. Der tschechische Nationalspieler, der auch an der kommenden Europameisterschaft teilnehmen wird, kam im Sommer 20 vom FK Dukla Prag nach Mittelhessen und bleibt dem TVH bis 2026 erhalten. Der 30-jährige Routinier ist eine zentrale Säule der jungen Hüttenberger Mannschaft und erzielte in der laufenden Saison bisher 41 Treffer.

Geschäftsführer Timm Schneider: „Wir sind unglaublich Stolz, dass Vit seine Zeit bei uns um weitere zwei Jahre verlängert. Vit ist in unserem Angriffsspiel enorm wichtig, da er viele Lücken für die anderen reißt und selbst sehr torgefährlich ist. In den letzten Jahren hat er sich auch in der Abwehr immer mehr gesteigert und ist dort eine wichtige Stütze auf der Halbposition. Zudem ist Vit ein Vorbild im Team mit seiner sehr professionellen Einstellung als Profisportler. Daher können wir uns weitere zwei Jahre auf unsere Maschine am Kreis freuen.“

Vit Reichl: "Ich fühle mich in Hüttenberg wohl. Wir haben in den letzten Monaten als Mannschaft große Fortschritte gemacht und ich denke, dass wir immer noch viel Potenzial haben, noch besser zu werden. Deshalb habe ich mich entschieden meinen Vertrag hier zu verlängern."

Vier Spieler gehen

Indes werden vier weitere Spieler den TV Hüttenberg nach der Saison verlassen. Die Verträge von Rückraumspieler Phillip Opitz, Torwart Simon Böhne und Kreisläufer Nico Scheibel werden nicht verlängert. Die Eigengewächse Opitz und Böhne sind mit einem Doppelspielrecht bei der Drittligamannschaft der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen ausgestattet. Opitz konnte aufgrund einer Schulterverletzung und OP in der Sommerpause in dieser Saison bisher allerdings noch nicht mitwirken. Simon Böhne war ebenfalls verletzt, konnte aber einige Einsätze bei der HSG absolvieren. Nico Scheibel wechselte im vergangenen Sommer von Oberligist HSG Kleenheim zum TVH und bekam bisher nur sporadisch Einsatzzeiten.

"Wir sind der Meinung, dass Philipp, Simon und auch Nico mehr Spielpraxis brauchen, um sich zu entwickeln. Die Spielpraxis können wir ihnen nicht versprechen und möchten uns zudem ein wenig anders im Team aufstellen," erklärt Geschäftsführer Schneider die Beweggründe. "Ich wünsche Philipp, Simon und Nico, dass sie gesundheitlich fit bleiben und ihren Weg weiterverfolgen.“

Nach Ian Weber (zu GWD Minden) wird sich zudem auch Torwart Leonard Grazioli im Sommer einem neuen Verein anschließen. Der 22-jährige Schweizer wechselte im Sommer 2022 vom HSC Suhr Aarau zur HSG Wetzlar und erhielt ein Doppelspielrecht für den TV Hüttenberg.

Timm Schneider: „Leo kam auf mich zu und hat mir seine Beweggründe genannt, warum er uns nach der Saison verlassen wird. Das akzeptieren wir und wünschen Leo auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute.“

Leonard Grazioli: "Ich möchte mich schon jetzt beim Verein, den tollen Fans und vor allem dem Team bedanken! Ich freue mich auf die verbleibenden Spiele und werde natürlich alles geben, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen."

Die Verantwortlichen stehen nach wie vor im Austausch mit weiteren Spielern, um die Kaderplanung für die kommende Saison so bald wie möglich abschließen zu können.

Quelle: PM TV 05/07 Hüttenberg

Latest News

Mikael Appelgren fällt aus

Feb. 22, 2024, 9:08 a.m.

Füchse unterliegen Sporting CP

Feb. 22, 2024, 9:07 a.m.

TVH unterliegt gegen Aufsteiger Vinnhorst

Feb. 21, 2024, 2:43 p.m.

Füchse feiern Heimsieg über Lemgo

Feb. 21, 2024, 2:42 p.m.

Spitzenspiel gegen Sporting CP

Feb. 20, 2024, 10:12 a.m.

Ein Kunkel ist schon da

Feb. 17, 2024, 1:17 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball