Das nächste Highlight im Fuchsbau

07.02.2024 8:54

Nur elf Tage nach dem EM-Finale und nur vier Tage nach dem erfolgreichen Pokal-Viertelfinal gegen den VfL Gummersbach steht morgen das nächste Topspiel auf dem Programm. Mit der SG Flensburg-Handewitt ist der erste Verfolger der Füchse zu Gast im Fuchsbau. (Do., 20.30 Uhr, live auf DYN und frei empfangbar auf Welt TV).

Es ist das Duell Zweiter gegen Dritter und die Gäste aus dem hohen Norden haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Liga auch in dieser Saison schnell zu einer absoluten Top-Mannschaft in der Liga entwickelt. Zehn der elf letzten Spiele bis zur Winterpause konnte die Mannschaft von Trainer Nicolej Krickau gewinnen. Vier Punkte Rückstand hat die SG vor dem Duell auf die Füchse. Das Duell ist das Nachholspiel des 12. Spieltags, das aufgrund der Super Globe-Teilnahme der Berliner verschoben werden musste. Unter der Woche konnte Flensburg im Pokal beim HSV Hamburg (nächster Gegner der Füchse am Sonntag) gewinnen und sicherte sich ebenfalls die Teilnahme am REWE Final4. Nach einer ausgeglicheneren ersten Hälfte setzte sich die SG am Ende deutlich mit 37:25 (14:11) durch.

Füchse-Trainer Jaron Siewert: „Wir hatten drei Tage Vorbereitungszeit auf Flensburg nach dem Pokal und konnten mit einer sehr guten Intensität und vielen Spielern trainieren. Wir werden alles daransetzen, mit einer festen Abwehr die individuell sehr starken Spieler aus Flensburg zu bezwingen. Mit viel Tempo auf beiden Seiten wird es sicherlich ein echtes Spitzenspiel.“

Kurz nach der EM ist es u.a. auch das schnelle Wiedersehen der dänischen Vize-Europameister. Während bei den Füchsen Mathias Gidsel und Hans Lindberg im Finale aktiv waren, stehen sieben Landsmänner bei der SG unter Vertrag, wovon vier das Finale bestritten. Insgesamt stehen sich zehn Dänen gegenüber, absolute Weltklasse auf dem Parkett im Fuchsbau. Angeführt wird Flensburg vom Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, Johannes Golla.

In der Liga konnte die Mannschaft von Jaron Siewert in den letzten zwei direkten Begegnungen jeweils Punkten, 37:33 endete das letzte Heimspiel im Mai 2023. Insgesamt hat aber Flensburg klar die Nase vorne in der Statistik, für die Füchse heißt es hier, Boden gut zu machen. Zumal es bei einem Sieg sechs Punkte Vorsprung auf den Verfolger wären – ein klares 4-Punkte-Spiel. Restliche Tickets gibt es online unter www.fuechse.berlin/tickets oder an der Abendkasse. Die Halle öffnet um 19 Uhr.

Zusätzlich zur Live-Übertragung auf DYN wird das Spiel kostenfrei auf WELT TV zu sehen sein.





Quelle: PM Füchse Berlin

Latest News

Mikael Appelgren fällt aus

Feb. 22, 2024, 9:08 a.m.

Füchse unterliegen Sporting CP

Feb. 22, 2024, 9:07 a.m.

TVH unterliegt gegen Aufsteiger Vinnhorst

Feb. 21, 2024, 2:43 p.m.

Füchse feiern Heimsieg über Lemgo

Feb. 21, 2024, 2:42 p.m.

Spitzenspiel gegen Sporting CP

Feb. 20, 2024, 10:12 a.m.

Ein Kunkel ist schon da

Feb. 17, 2024, 1:17 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball