Funke wechselt von Halle zum SV Werder

19.03.2021 11:43
Jenice Funke (am Ball) hebt in der kommenden Saison für Werder Bremen zum Torwurf ab. Foto: Imago Images / Viadata

Von der Saale an die Weser zieht im Sommer Jenice Funke (21). Die Linksaußenspielerin verlässt die Erstliga-Frauen des SV Union Halle-Neustadt und wechselt zur kommenden Saison zum Zweitligisten SV Werder Bremen. Diesen Transfer, den die Verantwortlichen beider Vereine vermeldeten, begründete die Studentin, die im Sommer 2019 vom SC Markranstädt nach Halle an die Saale gekommen und mit dem Team auf Anhieb in die Erste Liga aufgestiegen war, auf der facebook-Seite ihres Noch-Vereins wie folgt: „Ich bin eine junge Spielerin. Ich will mehr Erfahrungen sammeln und dazu brauche ich mehr Einsatzzeiten und Spielanteile.“

 

Die Union-Verantwortlichen teilten zudem mit: „Einen weiteren Neuzugang auf dieser Position wird es in der Kaderplanung vorerst nicht geben. Sportdirektor Jan-Henning Himborn setzt neben Marija Gudelj auf den eigenen Nachwuchs im Verein.“ Bei den Werder-Frauen unterschrieb Funke einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2024. „Der Transfer von Funke ist für uns ein wichtiger Baustein. Sie wird in dem Team eine wichtige Rolle einnehmen. Zugleich freuen wir uns sehr, dass wir mit unserer Ausrichtung der Arbeit von Cheftrainer Robert Nijdam und der Entwicklung der vergangenen Monate attraktiv für Spielerinnen wie Funke sind“, erklärte Martin Lange, Vorsitzender der Abteilung Handball des SV Werder.

 

Nijdam freute sich auf der Internet-Seite seines Vereins: „Funke wird uns mit ihren Fähigkeiten auf Außen definitiv weiterhelfen. Sie verfügt trotz ihres jungen Alters schon über wertvolle Erstliga-Erfahrung und hat zuletzt ihre Qualität unter Beweis gestellt. Ich freue mich, dass sie sich bei Werder weiterentwickeln möchte und wir sie von unserer Arbeit hier überzeugen konnten.“ Dort wurde Funke selbst wie folgt zitiert: „Werder ist für mich eine sehr spannende Herausforderung. Ich freue mich darauf, in einem jungen, talentierten Team mit einer vielversprechenden Perspektive mitzuwirken. Bei Werder gibt es ein klares Konzept mit ambitionierten Zielen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Nijdam und darauf, diesen Weg in den kommenden Jahren mitzugehen.“

Interview: Himborn will mit Halle die Klasse halten und dann kürzertreten

Jan. 6, 2021, 4:17 a.m.

Lütke folgt Logvin von Halle nach Neckarsulm

Feb. 18, 2021, 6:47 p.m.

Duo wechselt vom SV Werder nach Vechta

Feb. 4, 2021, 10:40 p.m.

Deutscher Handballbund

More

1. Liga, Damen

More

2. Liga, Damen

More

SV Union Halle-Neustadt Damen

More

SV Werder Bremen Damen

More

Latest News

Neuer Modus für die Aufstiegsrunde der Drittliga-Frauen

April 16, 2021, 9:53 p.m.

Neuhausen/Filder jubelt – zweiter Drittliga-Aufsteiger wird ausgelost

April 16, 2021, 9:42 p.m.

Sperrung der Sporthalle Hamburg: Der HSVH muss umziehen

April 13, 2021, 9:28 p.m.

Aue setzt auf den Nachwuchs aus der Region

April 13, 2021, 12:06 p.m.

Der Löwen-Kader schrumpft: Muskelfaserriss bei Nielsen

April 13, 2021, 11:47 a.m.

Bregazzi wechselt vom Bodensee zu Blomberg-Lippe

April 13, 2021, 11:38 a.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball