Mit viel Emotion Qualität abrufen

25.09.2021 9:42

Das hat keiner erwartet, niemand erhofft: Die Eulen Ludwigshafen haben die ersten beiden Saisonspiele in Liga zwei verloren. Am Mittwoch (19 Uhr) geht’s in der Friedrich-Ebert-Halle gegen den traditionsreichen TV Großwallstadt darum, die Wende einzuläuten. Der Gast hat im Jahr eins nach dem Wiederaufstieg Platz sechs belegt. Auch Großwallstadt, die Mannschaft um den überragenden Halblinken Savvas Savvas, ist mit zwei Niederlagen in diese Spielzeit gestartet. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle oder online im Vorverkauf. Die Partie in der Friedrich-Ebert-Halle wird live in Sportdeutschland.TV übertragen.

Niederlage von Dessau aufgearbeitet

Das schmerzhafte 32:35 (15:18) von Dessau hat Eulen-Coach Ceven Klatt mit seiner Mannschaft aufgearbeitet. Die Videoanalyse belegte die Richtigkeit der ersten Einschätzung des Trainers. „Wir haben über das Rückzugsverhalten gesprochen, was man monieren konnte. Es gab zu viele einfache Gegenstoß-Tore“, kritisiert der Trainer, der auch die Torhüterleistungen in Verbindung mit der Abwehr als spielentscheidend wertet: „Wir hatten in der 48. Minute die erste Parade, wir hatten vier Paraden, in der ersten Halbzeit keine. Bei einer normalen Torhüterleistung gewinnen wir das Spiel“, betont Ceven Klatt, der aber keine Zweifel an der Klasse von Matej Ašanin und dem Potenzial von Žiga Urbič hegt: „Ich habe vollstes Vertrauen in unsere Torhüter. Sie brauchen jetzt eben auch mal ein kleines Erfolgserlebnis.“ Und beide zeigen ja auch in dieser Trainingswoche, was sie draufhaben!

Mit Feuereifer am Ball

Die Mannschaft der Eulen zeigt sich nach der Niederlage in Dessau nicht nur selbstkritisch, sondern im Training auch fest entschlossen, Fehler abzustellen, in der Deckung noch besser zu arbeiten, das Rückzugsverhalten zu optimieren. Emotionen müssen rein, müssen die Mannschaft wieder tragen, um die vorhandene Qualität auszuspielen, hat Max Haider schon in Dessau gefordert. Wichtig, dass Leistungsträger wie Hendrik Wagner, der in der Vorbereitung lange Wochen handball-spezifisch pausierte, wieder voll am Ball sein kann. Gleiches gilt für Pechvogel Max Neuhaus, der nun wieder an- und eingreift. Erfreulich in Dessau: Yessine Meddeb und Marc-Robin Eisel bestätigten die guten Eindrücke aus der Saisonvorbereitung. Seit Dienstag ist das Team wieder im Training, die Vorbereitung auf Großwallstadt läuft – mit Power, mit klaren Ansagen. So lobte der Coach denn auch nach dem Donnerstagstraining und einem engagierten internen Testspiel seine Jungs: „Da war richtig Feuer drin!“

 

Quelle: PM Euen Ludwigshafen

2. Liga, Herren

More

Die Eulen Ludwigshafen Herren

More

Latest News

Ein Punkt belohnt die großartige Moral

Oct. 16, 2021, 3:28 p.m.

MT Melsungen setzt nach Trainerverpflichtung weitere Signale mit Kastening und Pavlovic

Oct. 16, 2021, 3:26 p.m.

Füchse vorrübergehend Tabellenführer

Oct. 15, 2021, 8:42 a.m.

MT Melsungen vergibt in Göppingen möglichen Sieg

Oct. 15, 2021, 8:40 a.m.

„Gesunde Rivalität“ in Vater-Sohn-Duell: HSG Konstanz empfängt Günzburg

Oct. 14, 2021, 6:01 p.m.

Vorbericht Leichlinger TV - Longericher SC

Oct. 14, 2021, 5:55 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball