Rink von Ferndorf nach Großwallstadt

04.05.2021 22:52
Thomas Rink (am Ball), hier gegen den VfL Gummersbach, wechselt von Ferndorf nach Großwallstadt. Foto: Imago Images / Eibner

Des einen Leid, des anderen Freud. Am Dienstagabend vermeldeten die Verantwortlichen von gleich zwei Zweitligisten, dass Thomas Rink (27) im Sommer einen Vereinswechsel vollzieht. Während die Offiziellen des TuS Ferndorf den bevorstehenden Abschied des Kreisläufers und Innenblockspielers bedauerten, freuen sich die des TV Großwallstadt auf einen starken Neuzugang.

 

„Zusammen mit Branko Koloper und Mattis Michel bildet Rink den starken Innenblock in Ferndorfs Abwehrverband. Gleich im ersten Jahr mit Thomas Rink gelang dem TuS ungeschlagen der Wiederaufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse, der er seitdem angehört“, hieß es auf der Internet-Seite der Ferndorfer. Die Entscheidungsträger der Großwallstädter teilten mit, dass Rink den Platz im Kader einnimmt, der durch den ebenfalls im Sommer anstehenden Wechsel von Lino Messerschmidt zum Drittligisten TuS Haßloch frei wird. Rink erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2023 am Untermain, wo er mit Dino Corak die Position des Kreisläufers innehaben wird.

 

TVG-Geschäftsführer Stefan Wüst erklärte auf der vereinseigenen Internet-Seite: „Mit Rink und Corak haben wir in der nächsten Saison ein extrem starkes Kreisläufergespann und ich freue mich schon, sie beide in Aktion zu sehen.“ Michael Spatz als Sportlicher Leiter der Großwallstädter fügte hinzu: „Ich bin glücklich, mit Rink einen Zweitliga-erfahrenen Kreisläufer verpflichtet zu haben, der uns in der kommenden Saison sowohl in der Abwehr als auch im Angriff weiterhelfen wird. Mit seinen 1.98 Metern wird er unser Spiel auch noch einmal physisch bereichern.“

 

TVG-Trainer Ralf Bader gab zu Protokoll: „Rink ist mir schon zu Beginn der Saison in unserem Vorbereitungsspiel gegen Ferndorf aufgefallen. Da spielte er eine sehr starke Abwehr im Innenblock. Im Laufe der Saison habe ich ihn immer wieder beobachtet und bemerkt, dass er auch im Angriff über Qualitäten verfügt, die uns sehr gut tun würden. Ich bin super froh über diese Verpflichtung.“ Der so gepriesene Rechtshänder erklärte auf der Internet-Seite seines zukünftigen Klubs, dass er sich schon „auf eine spannende Aufgabe beim TVG“ freuen würde und überzeugt sei, „dass sich der Verein in den nächsten Jahren immer weiterentwickeln und tollen Handball zeigen wird – hierzu möchte ich meinen Beitrag leisten und mich ebenfalls weiterentwickeln.“

Deutscher Handballbund

Mehr

2. Liga, Herren

Mehr

TV Großwallstadt Herren

Mehr

TuS Ferndorf Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Oberliga Ostsee-Spree: Trio verlängert in Bad Doberan

12. Juni 2021 22:09

Aufstiegsrunde in Niedersachsen mit drei Teams

11. Juni 2021 22:36

THW Kiel verliert Topspiel bei Tobias Thulin

8. Juni 2021 22:37

Rückspiel entscheidet: Remis im ersten Relegations-Duell

8. Juni 2021 22:23

Hinspiel-Siege für Hagen und HC Empor

8. Juni 2021 22:06

Oberliga Schleswig-Holstein nimmt keine Aufsteiger auf

3. Juni 2021 22:31

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball