Über Bitola nach Mannheim

22.11.2022 9:39

Die Füchse Berlin erwartet eine echte Mammutaufgabe in dieser Woche. Innerhalb von fünf Tagen tritt die Mannschaft von Jaron Siewert gleich dreimal an und muss dabei nach Nordmazedonien reisen und 48 Stunden später in Mannheim bestehen.

Am gestrigen Sonntag gewann der Hauptstadtklub in der heimischen Max-Schmeling-Halle das Ligaduell mit dem TBV Lemgo (32:26). Heute dann ging es für den Tabellenführer per Charterflug aus Berlin nach Ohrid und von dort aus per Bus weiter zum Hotel nach Bitola. In Nordmazedonien treten die Füchse morgen Abend (18.45 Uhr, live auf DAZN) bei Eurofarm Pelister in der EHF European League an.

Die Füchse konnten die bisherigen zwei Gruppenspiele im Europapokal gewinnen, während Pelister am ersten Spieltag gegen Skanderborg (27:30) das Nachsehen hatte, bei Aguas Santas in Portugal aber doppelt punkten konnte (27:29). Einer der Leistungsträger des morgigen Gegners ist Torhüter Urban Lesjak, der zuletzt bei TSV Hannover-Burgdorf aktiv war. Ins Tor der Füchse rückt dagegen Lasse Ludwig auf, der ab sofort im Europapokal einen festen Kaderplatz zugesprochen bekommt. Er wird das Duo gemeinsam mit Viktor Kireev bilden.

Knapp 48 Stunden später wartet schon das Topspiel bei den Rhein-Neckar Löwen (Do., 19:05 Uhr, live auf Sky) auf die Siewert-Sieben. Die Anreise wird ebenfalls per Charterflug am Mittwoch direkt nach Mannheim erfolgen, um bestmöglich zu regenerieren. Dort wird dann auch wieder Dejan Milosavljev zum Team gehören.

 

Quelle: PM Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Seriensieger trifft Seriensieger

5. Dezember 2022 09:10

Am Ende zählen die Punkte

5. Dezember 2022 09:06

Fünfter Sieg in Serie

4. Dezember 2022 19:05

Nach Ablauf der Spielzeit zum Punktgewinn

4. Dezember 2022 09:04

Auf zum HC Erlangen

3. Dezember 2022 09:02

Duell gegen „Mannschaft der Stunde“

2. Dezember 2022 09:28

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball