Verfolger Flensburg reist nach Berlin

07.05.2023 9:45

Am Sonntagnachmittag (14 Uhr) gastiert die SG Flensburg-Handewitt im Fuchsbau und so recht weiß man nicht, was man dieser Tage bei den Nordmännern bekommt. Ähnlich wie zuletzt die Rhein-Neckar Löwen, ist die SG mit wechselnden Leistungen aufgetreten, war lange ungeschlagen in der Liga, entließ aber in der Länderspielpause den Cheftrainer.

Turbulente Wochen liegen hinter dem dreifachen deutschen Meister. Maik Machulla, der die SG zu den Titeln im Jahr 2018 und 2019 führte, musste seinen Hut nehmen. Flensburg verlor im DHB-Pokal das Halbfinale gegen den späteren Sieger aus Mannheim und holte sich „nur“ den dritten Platz. Zwei Tage später verlor die Mannschaft um Kapitän Johannes Golla in eigener Halle mit 27:35 gegen BM Granollers und verspielte somit die Teilnahme am Final Four zuhause. Zwischenzeitlich lag man mit 12 Toren zurück. Gipfel dann die 19:29-Niederlage beim THW Kiel im Derby, anschließend musste Maik Machulla gehen.

Und das obwohl sich die SG in der Liga an die Spitzenteams herangeschlichen hat, nur vier Punkte hinter Kiel und Berlin liegt und ebenso viele Minuspunkte weniger hat als Verfolger Rhein-Neckar Löwen. Vor dem Duell mit Kiel war Flensburg in der Liga zehnmal ungeschlagen (9 Siege, 1 Remis). Am Donnerstag der erste Auftritt mit Mark Bult als Interimstrainer auf der Bank gegen die MT Melsungen, bei dem ein überzeugender 37:25-Heimsieg gefeiert werden konnte.

Die Bilanz gegen die SG Flensburg-Handewitt ist dagegen für die Füchse Berlin noch ausbaufähig. Nur sechsmal konnte der Hauptstadtklub bisher gewinnen, viermal in der Liga, zweimal im Pokal. Im Juni 2021 feierte das Team von Jaron Siewert einen 33:29-Auswärtserfolg, der letzte Sieg bis dorthin wurde 2017 gefeiert.

Die Füchse müssen sich dagegen nach der bitteren 28:32-Niederlage in Stuttgart ausrichten und vieles besser machen, um weiterhin Chancen auf den Champions League zu haben. Durch die Niederlage rutschten die Füchse auf Platz drei der Tabelle ab und könnten sogar noch den Platz mit Flensburg tauschen, sofern die Punkte in den Norden gehen. Das gilt es für Jaron Siewert und seine Mannschaft zu verhindern. Fehlen wird am Sonntag höchstwahrscheinlich weiterhin Torhüter Dejan Milosavljev.

Quelle: PM Füchse Berlin










Füchse Berlin Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Keno Jacobs wechselt zum ASV Hamm-Westfalen

15. Juni 2024 13:33

Rhein-Neckar Löwen und Jennifer Kettemann gehen getrennte Wege

15. Juni 2024 13:32

Vier Füchse für die Excellence Awards nominiert

14. Juni 2024 10:36

Schweizer Jung-Nationalspieler zu den Eulen

11. Juni 2024 09:10

Füchse mit Sieg zum Saisonabschluss

3. Juni 2024 11:31

TVH verabschiedet sich würdig

3. Juni 2024 11:30

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball