Showdown mit den Zebras

08.10.2021 14:47

Am Sonntag (14 Uhr, live auf Sky und im kostenfreien Fanradio) empfangen die Füchse Berlin den amtierenden deutschen Meister THW Kiel zum Spitzenspiel in der Max-Schmeling-Halle.

 

Alle Beteiligten werden nicht müde zu betonen, dass dies ganz besondere Duelle sind, wenn es gegen die Spitzenteams der Liga geht. Der THW ist nicht nur die erfolgreichste deutsche Handballmannschaft der letzten Jahre, sondern setzte sich im letzten Jahr auch auf den europäischen Thron. Trainer Jaron Siewert: „Nach den zwei harten Spielen gegen Erlangen und Hamburg steht aktuell viel Rehabilitation auf dem Programm. Wir konnten über die letzten Spiele sehr viel Selbstvertrauen tanken und wir werden alles reinhauen, damit es ein echtes Top-Spiel wird.“

In der Saison 2020/21 waren die Füchse schon nah dran, Punkte gegen die Zebras zu erbeuten. Nach einer grandiosen ersten Halbzeit in Kiel verloren die Berliner am Ende zu deutlich mit 26:32. Im Fuchsbau hielt die Siewert-Sieben ebenfalls lange mit und zeigte bereits, dass sie auf dem Niveau agieren kann. Doch mit dem 26:28 gingen die zwei Punkte auch dieses Mal mit in den hohen Norden. Nun reist Kiel mit 10:0 Punkten und als Tabellenzweiter in die Hauptstadt, die Siewert-Sieben folgt als Dritter mit etwas schlechterem Torverhältnis.

Jacob Holm blickt gespannt auf das Spitzenspiel: „Wir spielen momentan den besten Handball, seitdem ich hier bei den Füchsen bin. Ich freue mich riesig auf das Spiel und es wird spannend zu sehen sein, wo wir im Vergleich zu so einer Top-Mannschaft wie Kiel stehen. Wenn wir um die ersten Plätze mitspielen wollen, ist der THW ein direkter Konkurrent.“

 



Die Mannschaft von Filip Jicha gewann alle fünf bisherigen Ligaspiele deutlich mit mindestens sieben Treffern. 33:26 in Melsungen, 33:23 gegen Flensburg, 30:20 in Erlangen – die Zebras marschieren vorweg. Doch auch die Füchse müssen sich nicht verstecken und haben bei fünf Siegen nur fünf Tore weniger erzielt (158). Während die Füchse in dieser Saison noch ungeschlagen sind und auch die beiden Quali-Spiele zur EHF European League gewinnen konnten, musste sich der THW bereits einmal geschlagen geben (30:37 im Europapokal bei Montpellier). Im Pokal unter der Woche siegten die Zebras bei Zweitligist Aue deutlich (38:26), die Füchse gewannen knapp mit 29:28 beim HSV Hamburg.

Das Spiel wird im kostenlosen Fanradio, präsentiert von Lotto Berlin, auf der Homepage der Füchse übertragen und ist auch als Blindenreportage geeignet. Nach der Partie wird Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning im Fanshop-Bereich der Halle sein Buch „HANNING.MACHT.HANDBALL.“ für interessierte Fans signieren.

 

Quelle: PM Füchse Berlin

1. Liga, Herren

More

Füchse Berlin Herren

More

Latest News

Ein Punkt belohnt die großartige Moral

Oct. 16, 2021, 3:28 p.m.

MT Melsungen setzt nach Trainerverpflichtung weitere Signale mit Kastening und Pavlovic

Oct. 16, 2021, 3:26 p.m.

Füchse vorrübergehend Tabellenführer

Oct. 15, 2021, 8:42 a.m.

MT Melsungen vergibt in Göppingen möglichen Sieg

Oct. 15, 2021, 8:40 a.m.

„Gesunde Rivalität“ in Vater-Sohn-Duell: HSG Konstanz empfängt Günzburg

Oct. 14, 2021, 6:01 p.m.

Vorbericht Leichlinger TV - Longericher SC

Oct. 14, 2021, 5:55 p.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball