Tobias Reichmann komplettiert Füchse-Kader

21.06.2024 16:32

Mit der Verpflichtung von Tobias Reichmann auf Rechtsaußen komplettieren die Füchse Berlin den Kader für die Saison 2024/25. Der gebürtige Berliner hat einen Einjahresvertrag unterschrieben. Damit kehrt er zu seinen Wurzeln zurück.

Tobias Reichmann verstärkt die Füchse Berlin kommende Saison auf Rechtsaußen. Damit reagiert der Verein auf den Abgang von Hans Lindberg sowie den erneuten Verletzungsausfall von Valter Chrintz, der sich Ende April einen Kreuzbandriss zuzog. Reichmann wird das Rechtsaußen-Duo mit dem Färinger Hakun West av Teigum bilden und soll zudem als Siebenmeterschütze eingesetzt werden. Der gebürtige Berliner wird damit zum ersten Mal in seiner Karriere für einen Club in seiner Heimat spielen. 

Die Füchse sind für den Linkshänder die fünfte Station in der Handball-Bundesliga, in der er vor seiner zwölften Saison steht. 2010 und 2012 wurde Reichmann mit dem THW Kiel (2009-2012) zweimal Deutscher Meister. Ebenfalls schmücken drei EHF Champions League Titel die Karriere des 36-Jährigen, davon zwei mit Kiel und einer mit dem polnischen Spitzenclub KS Kielce (2014-2017). In Polen feierte er drei Meisterschaften und drei Pokalsiege.

Von 2017 bis 2022 lief Reichmann für die MT Melsungen auf, bevor er ein Jahr für den Drittligisten TV Emsdetten auf Torejagd ging. Nachdem er ab Sommer 2023 vertragslos war, wurde er im Januar dieses Jahres von den Rhein-Neckar Löwen nachverpflichtet, als sich Kapitän Patrick Groetzki verletzt hatte. Zurück in der 1. Handball-Bundesliga zeigte sich Reichmann von der besten Seite und war regelmäßig bester Torschütze der Löwen. In den 16 Spielen für die Mannheimer konnte er sich insgesamt 85 Mal in die Trefferliste eintragen lassen.

Zu den größten Erfolgen von Reichmann zählt der Gewinn der Europameisterschaft 2016. Insgesamt 106 Spiele (291 Tore) absolvierte er für die Nationalmannschaft. An den Olympischen Spielen 2016 sicherte er sich mit dem DHB die Bronzemedaille.

In der Handball-Bundesliga hat der 1,88 Meter große Rechtsaußen an der Zahl 300 Spiele absolviert, in denen er insgesamt 919 Tore warf, davon 277 per Siebenmeter.

Geschäftsführer Bob Hanning: „Wir freuen uns, dass wir die Lücke, die durch die Verletzung von Valter Chrintz entsteht, mit Tobias Reichmann geschlossen haben. Mit ihm kommt ein sehr erfahrener Spieler nach Berlin, der zudem Siebenmeter-Qualität hat. Tobias ist ein Junge aus Berlin. Aber in den 16 Jahren, in denen ich hier bin, hat es nie geklappt, ihn zu uns zu holen. Ich freue mich sehr, dass es jetzt passt.“

Vorstand Sport Stefan Kretzschmar: „Nach dem Weggang von Hans haben wir einen erfahrenen Spieler gesucht, der Siebenmeter werfen kann. Ich glaube, dass Tobi Reichmann uns da extrem helfen kann nächstes Jahr. Im Duo mit Hakun verspreche ich mir, dass die Qualität auf der Position gehalten wird. Das wird schwierig werden, weil Hans ein ganz wichtiger Baustein war. Tobi hat bei den Rhein-Neckar Löwen eine gute Saison gespielt und war für mich eine der positiven Überraschungen. Er ist ein sehr sicherer Schütze und hat athletische Fähigkeiten, die nicht viele Rechtsaußen haben. Ich freue mich, dass er kommende Saison Teil von uns sein wird.“

Trainer Jaron Siewert: „Tobi Reichmann ist ein extrem erfahrener Spieler, der in seiner Karriere wohl schon alles durchlebt hat, was die Profiwelt des Handballs zu bieten hat. Wir bekommen mit ihm einen sehr athletischen und sehr professionellen Spieler, der unseren Kader jetzt komplett macht. Er wird sicherlich ein sehr gutes Duo mit Hakun bilden – seine Qualitäten als Siebenmeterschütze hat er auch bei den Rhein-Neckar Löwen gezeigt. Ich gehe davon aus, dass er sich nochmals zeigen möchte und sein Können unter Beweis stellen will. Ob Kiel, Kielce oder Melsungen – das waren alles sehr gute Stationen. Von daher freuen wir uns, solch einen qualitativ hochveranlagten Spieler so kurzfristig von uns, unserem Projekt und unserer Stadt, aber auch dem Thema Champions League überzeugt zu haben.“

Tobias Reichmann: „Ich freue mich auf Berlin, die Mannschaft und den Verein. Ich bin gespannt, wo die Reise in der nächsten Saison hingeht. Zudem habe ich gehört, dass ich der Älteste in der Mannschaft bin. Ich will meine Erfahrung auf jeden Fall mit den jungen Spielern teilen und so etwas Positives bewirken. Ich weiß, dass ich nicht mehr ewig Handball spielen werde – umso schöner ist es, noch einmal in der Königsklasse spielen zu dürfen. Die Füchse sind ein toller Club, der sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat. Ich freue mich darauf, diese Geschichte weiterzuschreiben.“ 


Quelle: PM Füchse Berlin

Latest News

Saarländer Muhamet „Meti“ Durmishi wechselt vom TV Homburg nach Saarlouis

July 12, 2024, 8:46 a.m.

Vier Jungfüchse in den Startlöchern für die EM

July 10, 2024, 2:15 p.m.

Weber bleibt Co-Trainer

July 3, 2024, 7:31 p.m.

Der Sommerfahrplan der Füchse Berlin

July 3, 2024, 5:02 p.m.

HSG holt Rückraumspieler vom THW Kiel

July 2, 2024, 3:27 p.m.

Löwen-Trainingslager im Felsenland Resort

June 30, 2024, 11:06 a.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball