Bergische Löwen zu Gast im Fuchsbau

28.10.2022 20:34

Am morgigen Samstag gastiert der Bergische HC im Fuchsbau (20:30 Uhr) und Trainer Jaron Siewert geht mit seinem Team als Tabellenführer in das nächste Heimspiel. Es gilt, diese Position zu verteidigen.

Der BHC hinkt seinen Erwartungen aktuell noch hinterher und konnte erst zwei der acht Saisonspiele gewinnen. Mit 4:12 Punkten stehen die heutigen Gäste auf Platz 15 mit nur zwei Punkten vor einem Abstiegsplatz. Das neu formierte Team von Trainer Jamal Naji, der Sebastian Hinze zum Start der Saison ablöste, hat dennoch viel Potenzial. Blickt man denn genauer hin: Gegen die Rhein-Neckar Löwen und beim TVB Stuttgart verlor der BHC jeweils mit 26:27, auch in Erlangen (27:30) war man keinesfalls chancenlos. Lediglich die Niederlage beim HSV Hamburg war deutlich (23:30). Und auch im DHB-Pokal beeindruckte der heutige Gast und besiegte Frisch Auf! Göppingen mit 32:26 deutlich.

Die Füchse grüßen dagegen von ganz oben und wenn es nach dem Hauptstadtklub geht, darf das auch gerne so bleiben. 15:1 Punkte, Tabellenführer, bester Angrifff (267), ungeschlagen. Zuletzt mit dem Erfolg in Leipzig und am Dienstag in Düsseldorf gegen Saporischschja. Doch ein Selbstläufer wird das morgige Heimspiel nicht, der Kampfgeist der Gäste ist nicht zu unterschätzen. Das weiß auch Trainer Jaron Siewert: „Sie haben viel Qualität in ihren Reihen, spielintelligente Akteure im Rückraum. Ich erwarte eine kämpferische Leistung, denn sie zeigen immer eine ansprechende Leistung, auch wenn die Ergebnisse nicht positiv ausgefallen sind.“ Während die Füchse auf Matthes Langhoff und Mathias Gidsel verzichten müssen und auch Fabian Wiede zu hoher Wahrscheinlichkeit nicht dabei sein wird, fehlen dem BHC mit Lukas Stutzke (28 Saisontore) und Simen Schönningsen (13 Treffer) zwei wichtige Rückraumschützen. Erfreulich für die Füchse ist, dass Paul Drux nach der Geburt seiner Tochter wieder zum Kader gehört.

Vor allem für Max Darj ist es ein besonderes Wiedersehen mit seinem ehemaligen Verein. „Für mich wird das natürlich ein besonderes Spiel. Ich habe dort viel gelernt, es ist meine erste Station im Ausland gewesen und auch außerhalb des Handballs habe ich schöne Jahre dort gehabt. Jede Woche habe ich Kontakt zu den Jungs dort“, sagt der Kreisläufer. Für den BHC schnürte der Europameister fünf Jahre seine Schuhe, erzielte in Pokal und Liga 429 Tore und war der absolute Führungsspieler. Nun geht es also zum ersten Mal gegen den Bergischen HC in der LIQUI MOLY Handballbundesliga.

 

Quelle: PM Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Seriensieger trifft Seriensieger

5. Dezember 2022 09:10

Am Ende zählen die Punkte

5. Dezember 2022 09:06

Fünfter Sieg in Serie

4. Dezember 2022 19:05

Nach Ablauf der Spielzeit zum Punktgewinn

4. Dezember 2022 09:04

Auf zum HC Erlangen

3. Dezember 2022 09:02

Duell gegen „Mannschaft der Stunde“

2. Dezember 2022 09:28

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball