Fabian Wiede muss operiert werden

25.09.2023 12:53

Die Füchse Berlin müssen auf Nationalspieler Fabian Wiede verzichten. Der Linkshänder zog sich im Duell beim HBW Balingen-Weilstetten am Freitagabend einen knöchernen Ausriss sowie eine Fraktur am rechten Sprunggelenk zu.

Eine Operation der Verletzung ist unausweichlich, die Prof. Dr. Markus Walther, Chefarzt im Fachzentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Schön Klinik München Harlaching, durchführen wird, sobald die Schwellung am Fuß zurückgegangen ist.

Geschäftsführer Bob Hanning: „Die Verletzung von Fabian Wiede tut uns sehr weh. Nun müssen wir den Markt sondieren und schauen, ob es jemanden gibt, der uns helfen kann. Alternativ suchen wir auch in unserem Umfeld bei den Füchsen Berlin II und dem 1. VfL Potsdam.“

 

Quelle: PM Füchse Berlin

Füchse Berlin Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Keno Jacobs wechselt zum ASV Hamm-Westfalen

15. Juni 2024 13:33

Rhein-Neckar Löwen und Jennifer Kettemann gehen getrennte Wege

15. Juni 2024 13:32

Vier Füchse für die Excellence Awards nominiert

14. Juni 2024 10:36

Schweizer Jung-Nationalspieler zu den Eulen

11. Juni 2024 09:10

Füchse mit Sieg zum Saisonabschluss

3. Juni 2024 11:31

TVH verabschiedet sich würdig

3. Juni 2024 11:30

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball