Füchse Berlin verpflichten Lukas Herburger

06.04.2024 14:20

Die Füchse Berlin verpflichten ab der kommenden Saison den österreichischen Nationalspieler Lukas Herburger. Der 29jährige Kreisläufer spielt aktuell beim Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen, mit denen er zuletzt beim 34:28-Playoff-Sieg der Füchse in der EHF European League zu Gast im Fuchsbau war. Der 198 cm große Rechtshänder hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Der gebürtige Bregenzer begann seine Handball-Karriere beim Alpla HC Hard, mit deren erster Mannschaft er fünfmal österreichischer Meister und einmal Pokalsieger wurde. Nach der Saison 2017/18 wechselte er zu den Kadetten Schaffhausen in die Nationalliga A. Mit Schaffhausen gewann er bisher dreimal die Schweizer Meisterschaft, einmal den Schweizer Cup sowie dreimal den Schweizer Supercup. Nach seinem Nationalmannschaftsdebüt 2014 nahm er 2018, 2019, 2022 und 2024 an den Europameisterschaften sowie 2019 und 2021 an den Weltmeisterschaften teil. Neben seiner sportlichen Laufbahn besuchte Herburger das Sportgymnasium Dornbirn und machte seinen Abschluss an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg im Bereich Sport und Mathematik.

Lukas Herburger erweitert damit ab dem kommenden Sommer die Abwehrmöglichkeiten der Füchse Berlin. Im Fuchsbau wird Herburger mit der Nummer 29 auf dem Trikot auflaufen.

Geschäftsführer Bob Hanning: „Mit der Verpflichtung von Lukas haben wir unsere Personalplanung abgeschlossen und sind den Kadetten Schaffhausen dankbar, dass sie ihn haben gehen lassen. Lukas ist jemand, der sehr viel über Mentalität kommt und maßgeblich auch zum Erfolg der österreichischen Nationalmannschaft beigetragen hat. Er ist ein ganz anderer Typ Abwehrspieler, und für uns ist es ist wichtig, dass wir neben ihm, Matthes Langhoff, Max Darj und Mijajlo Marsenic jetzt vier verschiedene Typen auf den Positionen haben, und wir hoffen, damit noch ein bisschen stabiler zu werden.“

Vorstand Sport Stefan Kretzschmar: „Grundsätzlich bin ich mit der Mannschaft, so wie sie ist, seit geraumer Zeit zufrieden. Wie wir sie zusammengestellt haben, wie sie mittlerweile miteinander harmoniert, funktioniert und erfolgreich spielt. Jetzt überlegen wir immer, wie man die Mannschaft noch verstärken kann. Die Erfahrung der letzten Zeit war für uns, einen beweglichen Innenblockabwehrspieler zu finden, der dann nochmal neu Energie und eine gewisse Mentalität reinbringt. Da ist Lukas derjenige, der ganz oben auf der Liste stand. Er hat einen guten Charakter, ist ein toller Profi, hat viel Energie, besitzt Anführerqualitäten und passt wie die Faust aufs Auge zu uns. Ich erhoffe mir von ihm in erster Linie seine Mentalität und eine gewisse Persönlichkeitsausstrahlung, die auch sehr gut zu uns passt. Und jemand, der ein starkes Zweikampfverhalten hat, der in der Eins-Eins-Abwehrsituation einfach stark ist. Deshalb freue ich mich, dass er zu uns kommt, und uns im Innenblock mit Persönlichkeit und handballerischem Know-how verstärken wird.

Lukas Herburger: „Ich freue mich wirklich sehr, dass es geklappt hat, und ich bei den Füchsen Berlin unterschrieben habe. Ich freue mich auf die Bundesliga und darauf, ab nächste Saison ein Fuchs zu sein. Außerdem bin ich gespannt auf Berlin. Ich bin so große Städte noch nicht gewöhnt, aber ich wollte immer mal in einer Stadt wie Berlin leben und bin gespannt, was die Großstadt mit mir macht.“

Quelle: PM Füchse Berlin

Neueste Nachrichten

Böhne bleibt doch beim TVH

27. Mai 2024 12:42

Füchse verpassen Titelverteidigung

27. Mai 2024 12:41

HG Saarlouis verabschiedet Torwart-Legende Darius Jonczyk

27. Mai 2024 12:40

Füchse ziehen ins Finale der European League ein

26. Mai 2024 12:39

Letzte Auswärtsaufgabe in Essen

24. Mai 2024 14:08

Mit Rückenwind in Richtung Final Four

23. Mai 2024 14:06

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball