Füchse bezwingen Bergische Löwen

11.09.2023 11:49

Die Füchse Berlin gewinnen am vierten Spieltag beim Bergischen HC mit 34:30 (17:12) und feiern damit den vierten Sieg in Folge. Mathias Gidsel war mit sechs Treffern erfolgreichster Werfer, in seinem Debüt trifft Hakun West av Teigum alle seine fünf Versuche.

Mit zwei neuen Außen in der ersten Sieben starteten die Füchse gegen den Bergischen HC in Düsseldorf ins Spiel und beide waren von Anfang an hellwach. Gleich den ersten Abschluss nahm sich Hakun West av Teigum erfolgreich und feierte mit dem 1:0 auch seinen Premierentreffer in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Das 2:2 (5.) ging ebenfalls auf das Konto des Neuzugangs von den Faröer Inseln. Bis zur 18. Minute konnten die Gastgeber dem Hauptstadtklub Paroli bieten, dann kam zum einen Rückhalt Dejan Milosalvjev besser ins Spiel, zum anderen arbeiteten seine Vordermänner um Max Darj in der Abwehr noch sicherer. Linksaußen Tim Freihöfer war zur Stelle und verwertete zwei Ballgewinne zum 7:7 sowie zur 8:7-Führung (15.). Sieben Minuten später konnte sich das Team von Jaron Siewert das erste Mal absetzen, Lasse Andersson erhöhte auf 11:8 (22.). Erneut Hakun West mit dem 14:9 (27.) in einer bis dato sehr fairen Partie mit nur jeweils einer Zeitstrafe für beide Teams bis zum Pausenpfiff. Dieser ertönte nach einem weiteren Treffer des Fähringer zum Stand von 17:12 für die Füchse Berlin.

Das erste Ausrufezeichen nach der Pause setzte Schlussmann Dejan Milosalvjev mit einer spektakulären Doppelparade, vorne erhöhte Hans Lindberg per Strafwurf auf 18:12 (32.). Wenig später verzeichnete erneut Milosavljev eine starke Parade, dieses Mal hielt er den Siebenmeter von Arnesson und damit bereits den vierten am vierten Spieltag. Der BHC spielte die komplette zweite Hälfte im Angriff mit sieben gegen sechs und stellte die Füchse so vor neue Aufgaben. Mit Erfolg für die Gastgeber, die zeitweise auf zwei Tore Rückstand verkürzen konnten. In der 48. Minute konnte dann auch Fabian Wiede seinen ersten Treffer des Tages zum 26:22 beisteuern. Jetzt übernahm der Nationalspieler die Verantwortung und ließ vier weitere Treffer in Serie folgen. So gingen die Berliner mit 30:25 in die letzten fünf Minuten. Seine starke Partie krönte auch Ex-BHC-Spieler Max Darj mit zwei Treffern in der Schlussphase, die die Hauptstädter auf die Siegerstraße brachten. Mit 34:30 (17:12) gewinnen die Füchse auch das vierte Ligaspiel und bleiben neben der MT Melsungen das einzige Team ohne Punktverlust. Am kommenden Sonntag geht es in der Max-Schmeling-Halle (15 Uhr) gegen den TSV Hannover-Burgdorf um die Punkte neun und zehn.

Bergischer HC – Füchse Berlin 30:34 (12:17)

Bergischer HC: Rudeck (4 Paraden, 2 Siebenmeter), Johannesson (5 Paraden, 1 Siebenmeter), Beyer 3, Nothdurft 3, M’Buenge 1, Ladefoged 5, Andersen 2, Fraatz 6, Babak 2, Arnesson 2, Stutzke 4, Santos 1, Seesing 1

Füchse: Milosavljev (15 Paraden, 1 Siebenmeter), Wiede 5, Darj 3, Tollbring 1/1, Andersson 5, Lindberg 4/3, Gidsel 6, Freihöfer 3, av Teigum 5, Marsenic 2

Trainer Jaron Siewert: „Ich bin zufrieden mit den zwei Punkten und über die Art und Weise, wie wir in das Spiel gegangen sind und es über weite Strecken dominiert haben. Ab der 20. Minute können wir uns auf fünf Tore absetzen, die Abwehr steht mit einem guten Torhüter hinten drin sicher. Das Tempospiel nutzen wir in der zweiten Hälfte nicht so konsequent wie gewünscht. Der BHC nimmt uns das auch durch ein gutes sieben gegen sechs. Wir sind froh über unseren vierten Sieg in Serie.“

Lasse Andersson: „Wir haben jetzt 8:0 Punkte und jedes Spiel mit viel Intensität gespielt. Wir konnten immer unser eigenes Spiel mit viel Energie spielen. Dann sind wir bei uns geblieben, egal ob wir geführt haben oder auch mal minus zwei zurückliegen. Wir stehen zusammen als Team und dieser Start ist wirklich sehr gut für uns. Es ist wichtig für uns und unser Selbstbewusstsein, dass wir zeigen können, wir sind da.“


Quelle: PM Füchse Berlin





Füchse Berlin Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Erst berauscht, dann gezittert: Eulen – Dormagen 30:27

11. April 2024 17:21

Füchse kämpfen gegen SCM um Finaleinzug

10. April 2024 17:18

Ungefährdeter elfter Sieg in Serie

8. April 2024 16:46

TVH kämpft Eulen nieder

7. April 2024 16:44

Füchse Berlin verpflichten Lukas Herburger

6. April 2024 14:20

„Charakter-Spiel“ in Pforzheim

5. April 2024 16:44

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball