HGS-Saison-Auftakt beim Top-Favoriten Ferndorf

01.09.2023 14:06

Mit „heißem Herzen und kühlem Kopf“ dagegen halten

 

Saarlouis. „Endlich geht es wieder los!“ Philipp Kessler, sein Trainerteam und die ganze Mannschaft sind heiß auf den Saisonbeginn in der neuformierten Südwest-Gruppe der 3. Bundesliga. Dass es dabei dann gleich gegen einen der Topfavoriten und Aufstiegsaspiranten und auch noch in dessen Halle geht, ist dabei zusätzliche Motivation. „Mit heißem Herzen und kühlem Kopf“ wollen die Saarländer am Samstag, 19.00 Uhr, in der Kreuztaler Stählerwiese zeigen, daß sie in der intensiven Vorbereitungszeit schon zu einer Einheit zusammengewachsen sind.

 

Wie bei den Gastgebern hat sich auch in Saarlouis so einiges getan. Da ist natürlich die Rückkehr des „alten neuen“ Trainers Philipp Kessler, da sind die fünf Neuen im Team, angeführt von „Heimkehrer“ Lars Weissgerber. Der Top-Transfer der Saarländer ist nach fünf Jahren 1. Liga bei der HSG Wetzlar zu seinen Wurzeln im Heimatverein zurückgekehrt. Zudem verstärkt mit Philipp Kockler ein erfahrener, gestandener Rückraum-Schütze das Team und auch die „jungen Wilden“ Kevin Szep-Kis, Kevin Suschlik und Sam Richard ergänzen die Kerntruppe um Daniel Schlingmann, Kapitän Lars Walz und Spielgestalter Tom Paetow ideal. In allen Testspielen hat die Mannschaft gezeigt, was in ihr steckt. Eine konkrete Zielvorgabe für das Team gibt es in dieser Saison noch nicht, aber auch die neu zusammengestelle Vereinsführung erwartet, dass die HG Saarlouis mit den Besten der Liga mithalten kann.

 

Eines dieser „besten Teams“ in der Liga ist sicher der TuS Ferndorf (Kessler: „…eigentlich schon ein Zweitliga-Team“) Nachdem es in der Quali-Runde der letzten Saison noch nicht für den Wiederaufstieg in Liga 2 gereicht hat, hat man in Ferndorf nochmal richtig nachgelegt. Auffälligste Personalie ist dabei der frühere kroatische Nationalspieler Janko Kevic (37). Der international erfahrene Spielgestalter (Kessler: „Ein Spieler vom Typ eines Dado Grgic…“) ist sicher die größte Herausforderung für die Defensiv-Abteilung der Saarländer. Neu-Trainer Cewen Klatt hat derweil das Ziel der Siegerländer klar umrissen: „Diese dritte Liga ist nochmal stärker als die aus dem letzten Jahr. Es wird ein Hauen und Stechen um die ersten beiden Plätze geben. Aber einen dieser ersten beiden Plätze, und die damit verbundene Qualifikation für die Aufstiegsrunde, wollen wir gemeinsam erreichen!“

 

Damit ist natürlich der Erfolgsdruck in der Auftaktpartie beim TuS Ferndorf größer. Saarlouis kann dagegen freier aufspielen und will dem Top-Favoriten natürlich alles abverlangen. „Wir wollen“, so Kessler, „das Spiel so lange wie möglich offen halten, variabel auf die Anforderungen der Partie reagieren und zuschlagen, wenn sich dazu die Chancen ergeben.“ Unterstützt wird die HGS dabei auch wieder von einer Fan-Gruppe, die die lange Anreise auf sich nimmt, um für den nötigen Rückhalt im Hexenkessel Stählerwiese zu sorgen.

 

Anwurf ist am Samstag um 19 Uhr, geleitet wird das Spiel vom Nachwuchskader-Gespann Eelco und Robin Schmitz.

Zum Live-Ticker auf handball.net gehts hier:
https://www.handball.net/ligen/sportradar.dhbdata.16059/spielplan/spieltage/sportradar.dhbdata.16555/spiele/sportradar.dhbdata.76944

Die Live-Übertragung bei sportdeutschland.tv gibts hier:
https://sportdeutschland.tv/tus-ferndorf/3-liga-staffel-sued-west-tus-ferndorf-vs-hg-saarlouis-1

Quelle: PM HG Saarlouis

 

Neueste Nachrichten

Saarländer Muhamet „Meti“ Durmishi wechselt vom TV Homburg nach Saarlouis

12. Juli 2024 08:46

Vier Jungfüchse in den Startlöchern für die EM

10. Juli 2024 14:15

Weber bleibt Co-Trainer

3. Juli 2024 19:31

Der Sommerfahrplan der Füchse Berlin

3. Juli 2024 17:02

HSG holt Rückraumspieler vom THW Kiel

2. Juli 2024 15:27

Löwen-Trainingslager im Felsenland Resort

30. Juni 2024 11:06

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball