Lukas Hüller verlässt Saarlouis

16.02.2023 11:58

Spielmacher: „Ich bin der HG Saarlouis und ihren Anhängern unglaublich dankbar für die vergangenen zwei Jahre“

Saarlouis. Lukas Hüller wird in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot der HG Saarlouis tragen. Der sympathische Spielmacher möchte zurück in seine Heimatregion und einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Das gaben der Verein und der Spieler am Donnerstag bekannt. „ So wie wir Lukas kennen und schätzen gelernt haben, glauben wir fest daran, dass er bis zum letzten Spiel alles für die HGS und sein Team geben wird.“, sagt der Sportliche Leiter der HG, Mathias Ecker.

„Lukas ist nicht nur ein guter Spieler, sondern auch ein Mensch mit einer tollen Persönlichkeit, den wir hier alle sehr schätzen. Wir haben großen Respekt davor, wie Lukas mit seiner schweren Krankheit umgegangen ist und wie schnell er auf das Handballfeld zurückgekommen ist. Auch wir haben ihn in dieser Zeit bestmöglich unterstützt und ihm bereits in der Phase seiner Chemotherapie mit einem Angebot zur Vertragsverlängerung signalisiert, dass wir zu ihm stehen und ihn unbedingt halten möchten. Leider hat sich Lukas dafür entschieden, wieder in seine Heimat zurückzukehren und nach seiner Zeit in Saarlouis, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Dafür haben wir vollstes Verständnis und wünschen dem Spieler und Menschen Lukas Hüller für die Zukunft alles erdenklich Gute!“

Lukas Hüller, der durch seinen offensiven Umgang mit seiner Krebserkrankung, in ganz Handball-Deutschland Symphatie und Zuspruch erfahren hatte, sagt: „Ich bin der HG Saarlouis und ihren Anhängern unglaublich dankbar für die vergangenen zwei Jahre. Sie haben mich nicht nur von der ersten Sekunde an herzlich aufgenommen, sondern auch in für mich schweren Zeiten zu mir gehalten und mich unterstützt. Dennoch kam gerade in dieser privat schweren Phase meines Lebens der Wunsch auf, wieder ein gewohntes Umfeld, näher an meiner Heimat, zu haben. Ich bin einerseits sehr froh, dass es geklappt hat, andererseits bin ich mir sicher, dass der Abschied im Sommer von Wehmut begleitet werden wird. Ich danke allen, die mich unterstützt haben und wünsche dem Verein alles Gute für die Zukunft und dass die sportlichen Ziele erreicht werden können.“

 

Auch HGS-Trainer Koloper wünscht Lukas für die Rückkehr in seine Heimat alles Gute : „Lukas ist sehr ehrgeizig und gibt auf der Platte immer 100 %. Daher ist es sehr schade, dass wir ihn verlieren. Ich kann seine Entscheidung jedoch verstehen, dass er wieder in seine Heimat möchte und wünsche ihm auch dort viel Erfolg.“

 

Quelle: PM HG Saarlouis

HG Saarlouis Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Mikael Appelgren fällt aus

22. Februar 2024 09:08

Füchse unterliegen Sporting CP

22. Februar 2024 09:07

TVH unterliegt gegen Aufsteiger Vinnhorst

21. Februar 2024 14:43

Füchse feiern Heimsieg über Lemgo

21. Februar 2024 14:42

Spitzenspiel gegen Sporting CP

20. Februar 2024 10:12

Ein Kunkel ist schon da

17. Februar 2024 13:17

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball