Paul Ohl kommt mit sofortiger Wirkung

16.02.2024 13:15

Der eigentlich für Sommer geplante Wechsel von Paul Ohl zu Handball Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg wird aufgrund des personellen Engpasses im Rückraum vorgezogen. Der 21-jährige Mittelmann kommt mit sofortiger Wirkung  nach Mittelhessen und wird somit bereits am Montag im Heimspiel gegen den TuS Vinnhorst im Kader stehen.

Am letzten Tag der Wechselfrist konnten sich der TV Hüttenberg und der VfL Gummersbach, für den Ohl bisher in der U23 im Einsatz war, einigen. Durch den langfristigen Ausfall von Niklas Theiß, den langzeitverletzten Phillip Opitz und den kurzfristigen Abgang von Robin Leunissen zum Ligakonkurrenten HSG Nordhorn-Lingen, hatte sich die personelle Lage beim TVH im Rückraum weiter verschlechtert, so dass sich die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen sahen. Zudem fiel zuletzt auch Paul Kompenhans wegen einer Fuß-Operation aus, sollte aber zeitnah wieder einsatzfähig sein.

Die Hüttenberger Fans dürfen sich also bereits am Montag auf den ersten Einsatz des talentierten Spielmachers freuen, wenn der TVH um 19:30 Uhr Aufsteiger TuS Vinnhorst in heimischer Halle erwartet.

Paul Ohl: "Es freut mich außerordentlich, dass wir eine Einigung erzielt haben, um den frühzeitigen Wechsel zu ermöglichen. Obwohl mir die U23 beim VfL nach wie vor sehr am Herzen liegt, blicke ich voller Vorfreude auf die neuen Herausforderungen in Hüttenberg und bin gespannt auf das, was mich dort erwartet."

Stefan Kneer (Trainer TVH): "Ich bin sehr froh, dass die Verpflichtung mit Paul jetzt frühzeitig funktioniert hat. Einerseits können wir so die Verletztensituation mit Niklas Theiß, Phillip Opitz und den Abgang von Robin Leunissen kompensieren und die Trainingsqualität dadurch wieder erhöhen. Auf der anderen Seite lernt Paul das System schon ein bisschen früher kennen und kann da jetzt schon langsam reinwachsen und in der nächsten Saison die Rolle übernehmen, die wir für Ihn angedacht haben. Er kann jetzt schon die Mannschaft und das Umfeld kennenlernen. Ich denke, es ist für beide Seiten eine optimale Situation und es wurde jetzt kurzfristig noch eine optimale Lösung gefunden.“

Timm Schneider (Geschäftsführer TVH): "Ich freue mich, dass es mit dem Wechsel von Paul doch noch so kurzfristig funktioniert hat. Wir können zum einen die Mannschaft personell verstärken, was nach den Ausfällen von Niklas Theiß, Phillip Opitz und zuletzt Paul Kompenhans sowie dem Abgang von Robin Leunissen enorm wichtig ist. So kann man die Belastung der Rückraumspieler in der restlichen Runde besser verteilen. Zum anderen kann sich Paul schon jetzt mit der Mannschaft einspielen, was in Bezug auf die nächste Saison ein Vorteil für uns ist."

Quelle: PM TV 05/07 Hüttenberg

Neueste Nachrichten

Erst berauscht, dann gezittert: Eulen – Dormagen 30:27

11. April 2024 17:21

Füchse kämpfen gegen SCM um Finaleinzug

10. April 2024 17:18

Ungefährdeter elfter Sieg in Serie

8. April 2024 16:46

TVH kämpft Eulen nieder

7. April 2024 16:44

Füchse Berlin verpflichten Lukas Herburger

6. April 2024 14:20

„Charakter-Spiel“ in Pforzheim

5. April 2024 16:44

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball