Plesse-Hardenberg ohne Hille

29.12.2020 21:43

Auf der virtuellen Weihnachtsfeier der Frauen der HSG Plesse-Hardenberg, die in der Oberliga Niedersachsen-Süd um Punkte kämpfen, auch Abschied nehmen. Demnach steht Devi Hille (23), die im rechten Rückraum und auf der Rechtsaußenposition ihre Stärken hat, ab sofort nicht mehr zur Verfügung, da sie im Januar 2021 als Au-Pair-Mädchen in die Schweiz zieht. Vor ihrem Engagement für Plesse-Hardenberg war Hille beim MTV Geismar und bei der HG Rosdorf-Grone am Ball.

 

Die Frauen von Pleese-Hardenberg waren mit zwei Heimsiegen und einer 21:35-Niederlage bei Eintracht Hildesheim in die Saison 2020/2021 gestartet, die anschließend wegen der Corona-Beschränkungen unterbrochen werden musste. Hille war in allen drei Partien dabei und mit insgesamt zwölf Toren eine der Leistungsträgerinnen ihres Teams.

Deutscher Handballbund

Mehr

Neueste Nachrichten

EHF-Votum: Vier Minuspunkte für Flensburg-Handewitt

26. Februar 2021 23:37

Mecklenburg-Vorpommern: Pause bis Ostern

26. Februar 2021 23:33

Balingen-Weilstetten: Zwei Leistungsträger bleiben

26. Februar 2021 23:00

Wilhelmshaven ab sofort mit Maretić

26. Februar 2021 22:54

Leipzig noch lange mit Lukas Binder

26. Februar 2021 22:38

Aue mit Šlachta in die nächste Saison

26. Februar 2021 22:25

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball