Zwischen Lissabon kommt Flensburg

23.02.2024 9:45

Zwischen dem Hin- und Rückspiel gegen Sporting CP in der European League sind die Füchse Berlin am Sonntag (15 Uhr, live auf Dyn und frei empfangbar auf Welt TV) beim Tabellendritten SG Flensburg-Handewitt im Kampf um die Tabellenspitze in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zu Gast.

Berlin reist als Tabellenführer in den hohen Norden und trifft 17 Tage nach dem letzten direkten Duell erneut auf Flensburg. Im Nachholspiel des 12. Spieltages konnten die Füchse vor knapp zweieinhalb Wochen einen 32:31-Heimsieg feiern. Im ersten Durchgang war die Mannschaft von Jaron Siewert deutlich überlegen und führte mit 18:12 nach einer der besten Halbzeiten in dieser Saison. Am Ende wurde es nochmal eng, die zwei Punkte blieben aber in Berlin.

Trainer Jaron Siewert: „Flensburg ist zuhause ungeschlagen, dennoch sehe ich es als ein Duell auf Augenhöhe. Wenn wir unsere Leistung aus dem Hinspiel wieder auf die Platte bekommen und die Schwachstellen ausfindig machen können, sehe ich uns in der Lage, auch in Flensburg zwei Punkte zu holen. Mit den eigenen Fans im Rücken ist die SG hier der Favorit, wir müssen uns als Tabellenführer aber auch nicht verstecken.“

Am Dienstag unterlagen die Füchse Berlin derweil zum ersten Mal in der eigenen Halle in dieser Saison mit dem gleichen Ergebnis wie beim Heimsieg gegen Flensburg, nur dass die Gäste aus Lissabon, das eine Tor mehr erzielten. Und nach Lissabon geht die Reise dann auch im Anschluss an das Spiel in Flensburg weiter. Am Dienstag (20:45 Uhr) steigt in Portugal das Rückspiel im Duell um die Tabellenspitze im Europapokal. Der Gegner aus Flensburg konnte währenddessen in Serbien einen ungefährdeten 36:26-Sieg gegen Vojvodina einfahren.

Dagegen gilt es bereits am Sonntag, die Tabellenführung in der LIQUI MOLY HBL zu verteidigen. Keine leichte Aufgabe, denn die Norddeutschen haben unter Trainer Nicolej Krickau alle elf Heimspiele in der Liga gewonnen. Im Juni 2021 konnten die Füchse in Flensburg gewinnen (33:29) und im September 2022 holte man auswärts einen Punkt (31:31). Mit zwei weiteren Siegen in den letzten beiden direkten Duellen in eigener Halle können die Füchse Berlin durchaus mit Selbstbewusstsein nach Flensburg fahren.

Quelle: PM Füchse Berlin

Neueste Nachrichten

Erst berauscht, dann gezittert: Eulen – Dormagen 30:27

11. April 2024 17:21

Füchse kämpfen gegen SCM um Finaleinzug

10. April 2024 17:18

Ungefährdeter elfter Sieg in Serie

8. April 2024 16:46

TVH kämpft Eulen nieder

7. April 2024 16:44

Füchse Berlin verpflichten Lukas Herburger

6. April 2024 14:20

„Charakter-Spiel“ in Pforzheim

5. April 2024 16:44

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball