Anpassungen ans Infektionsgeschehen 3.150 Zuschauer bei Heimspielen der SG

07.12.2021 17:01

Flensburg – Bund und Länder haben verschärfte Maßnahmen zur Eingrenzung des Corona-Virus verabschiedet. Neben weitreichenden 2G-Regelungen, wurde auch eine begrenzte Zuschauerzahl für Sport- und Freizeitveranstaltungen verabschiedet.

50 Prozent maximale Kapazität


In der vergangenen Woche haben Bund und Länder neue Maßnahmen zur Eingrenzung des Corona-Virus verabschiedet. Ab dem 15. Dezember treten neben den weitgreifenden 2G-Regelungen auch eine maximale Zuschauerauslastung von 50 Prozent in Hallen und Stadien in Kraft, mit höchstens 15.000 Zuschauern unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen mit nicht mehr als 5.000 Zuschauern.
Dies bedeutet für die anstehenden Heimspiele der SG Flensburg-Handewitt gegen TBV Lemgo-Lippe, die MT Melsungen und den SC Magdeburg eine maximale Kapazität von 3.150 Zuschauern, unter 2G-Regel und Maskenpflicht.


Die beiden Spiele gegen Telekom Veszprém in der EHF Champions League und den DHfK Leipzig in der LIQUI MOLY HBL finden unter den bisherigen Bedingungen statt – maximale Auslastung, 2G-Regelung und Maskenpflicht.

Einzelkarten


Bereits erworbene Einzelkarten für die Spiele gegen TBV Lemgo-Lippe, die MT Melsungen und den SC Magdeburg werden storniert und über die angegebene Zahlungsform innerhalb von 14 Tagen vollständig rückerstattet. Die SG hat Fans und Zuschauer bereits per Mail informiert. Sie müssen nichts weiter unternehmen.

 


TBV Lemgo-Lippe (16. Dezember 2021) und MT Melsungen (22. Dezember 2021):


Die Erfahrungen aus den bisherigen Spielen und ein Meinungsbild unserer Dauerkarteninhaber haben gezeigt, dass viele Fans und Zuschauer den Weg aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie nicht in die FLENS-ARENA gefunden haben. Die SG geht daher davon aus, dass alle Dauerkarteninhaber, die trotz der Pandemie und der 2G Regel samt Maskenpflicht zu den beiden Spielen in die Halle kommen möchten, die Möglichkeit unter Einhaltung der Maximalgrenzen von 3.150 Zuschauern haben werden. Fans, die bereits jetzt entschieden haben, nicht zum Heimspiel gegen Lemgo und Melsungen zu kommen, werden gebeten, ihre Dauerkarten nicht an Dritte weiterzugeben. Bei Erreichen der Maximalgrenze werden angereiste Fans eine entsprechende Kompensation erhalten.

SC Magdeburg (26. Dezember 2021):


Die Meinungsabfrage aller Dauerkarteninhaber hat allerdings auch ergeben, dass sich für das Spiel gegen den SC Magdeburg ein deutlich anderes Bild abzeichnet und die maximale Kapazitätsgrenze von 3.150 Zuschauern nicht eingehalten werden kann. Daher werden alle HBL Dauerkarten (auch Rückrundendauerkarten) für dieses Spiel storniert und entsprechend anteilig zum Ende der laufenden Saison rückerstattet.
Um allen Interessenten für das Spiel die gleiche Möglichkeit zu bieten, hat sich die SG nach reiflichen und intensiven Überlegungen zu einem gesonderten Einzelkartenverkauf für das Spiel gegen den SC Magdeburg am 13. Dezember um 13 Uhr entschieden. Alle HBL Dauerkarteninhaber erhalten ein Vorkaufsrecht. Sollten danach noch Karten verfügbar sein, werden diese in einen freien Verkauf gehen. Die genauen Details werden zeitnah kommuniziert.

2G-Regel


Beim Betreten der FLENS-ARENA muss ein folgender Nachweis zusätzlich zu einem genehmigten amtlichen Lichtbildausweis vorgelegt werden (Kinder ab 7 Jahren):

  • Geimpft: vollständige Impfung + 14 Tage (Impfnachweis)
  • Genesen: Genesen-Nachweis

Kinder bis zur Einschulung und minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden, werden weiterhin von diesen Regelungen ausgenommen. Die schulische Testbescheinigung ist am Eingang vorzuzeigen.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Corona-Virus geimpft werden können, werden ebenfalls von der Regelung ausgenommen. Hier ist eine ärztliche Bescheinigung in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis als Nachweis erforderlich.

Hygienerichtlinien FLENS-ARENA

 

Quelle: PM SG Flensburg-Handewitt

1. Liga, Herren

Mehr

SG Flensburg-Handewitt Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Ljubomir Vranjes wird neuer Cheftrainer der Rhein-Neckar Löwen

20. Januar 2022 09:49

Die emotionale Achterbahnfahrt

20. Januar 2022 09:47

Joel Birlehm wechselt sofort zu den Rhein-Neckar Löwen

20. Januar 2022 09:44

Verträge für zwei Linkshänder-Talente

19. Januar 2022 19:26

Drux und Wiede zum DHB

18. Januar 2022 13:28

Jannek Klein verlängert Vertrag

18. Januar 2022 13:27

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball