Coburg: Toom soll für Tore sorgen

29.04.2021 23:55
Karl Toom (am Ball) wechselt im Sommer zum HSC 2000 Coburg. Foto: Imago Images / Bildbyran

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Durch die im Sommer anstehenden Abgänge von Christoph Neuhold (27, zum Zweitligisten HC Elbflorenz Dresden) und Pouya Norouzi (26), der seinen eigentlich bis zum 30. Juni 2022 auslaufenden Vertrag zum Saisonende auflöst, bestand beim HSC 2000 Coburg Handlungsbedarf im Rückraum. Nun gaben die Verantwortlichen des Bundesligisten bekannt, dass sie für die kommende Spielzeit mit Karl Toom (23) „einen wurfgewaltigen Rückraumspieler“ verpflichten konnten.

 

Der Este Toom kommt vom schwedischen Erstligisten HK Varberg zu den Oberfranken. „Nach den feststehenden Abgängen von Neuhold und Norouzi freuen wir uns, mit Toom einen Spieler zu präsentieren, der große Stärken im Abschluss aus der Ferndistanz hat und auch von der Altersstruktur perfekt zu unserem Team passt. Durch seine Stationen in Deutschland spricht er außerdem nahezu perfekt unsere Sprache und wird somit nicht lange für seine Integration brauchen“, hieß es auf der Internet-Seite der Coburger.

 

Toom, der in der aktuellen Saison für Varberg in 27 Erstliga-Spielen 128 Mal traf und für die estnische Nationalmannschaft in vier Partien der Europameisterschaftsqualifikation 27 Tore warf, verfügt bereits über Deutschland-Erfahrung: Er war schon beim TV Neuhausen und TV Emsdetten aktiv. „Der 1,97 Meter große Modellathlet besitzt neben der angesprochenen Angriffsqualität auch gute Voraussetzungen, um die Abwehr der Mannschaft von Alois Mraz zu unterstützen“, hieß es auf dem Coburger Internet-Auftritt. Dort wurde Mraz selbst wie folgt zitiert: „Toom ist für seine jungen Jahre schon sehr erfahren, kennt den Handball in Deutschland und spielt mit der Nationalmannschaft von Estland international. Außerdem ist er ein sehr wurfstarker und dynamischer Spieler.“

 

Toom selbst erklärte auf der Internet-Seite seines zukünftigen Klubs: „Der HSC ist ein professioneller Verein mit einer tollen Halle, wahnsinnig emotionalen Fans und seit einigen Jahren in der Spitze der Zweiten Liga und teilweise sogar in der Ersten Liga dabei. Das waren entscheidende Punkte für mich und ich bin sehr dankbar, dass ich diese Chance erhalte. Von meiner Seite möchte ich alles Mögliche dazu beitragen, dass wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen.“

Deutscher Handballbund

Mehr

1. Liga, Herren

Mehr

HSC 2000 Coburg Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Nordfrauen verlängern mit Trainerteam – Paulsen geht

7. Mai 2021 18:55

Wagner wechselt von Nürtingen nach Mainz

7. Mai 2021 18:48

Halle-Neustadt: Torwart-Trainer Müller macht weiter

7. Mai 2021 18:34

Stabilität im WHV-Tor: Stasch sagt „Ja“

6. Mai 2021 23:00

Sachsen Zwickau: Simona Stojkovska sagt zu

6. Mai 2021 22:45

Neuer Kontrakt für Klein bei den „Eulen“

6. Mai 2021 22:27

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball