DHB-Pokal: MT kämpft in Bietigheim um Einzug ins Achtelfinale

05.10.2021 19:45
Tobias Reichmann auf dem Weg zu einem seiner fünf Tore. (Foto: Alibek Käsler)

Seit dem heutigen Dienstag steht die 2. Runde im DHB-Pokal auf dem Spielplan. Dann greifen auch die 18 Teams der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga ins Geschehen ein. Die MT Melsungen muss am Mittwoch bei der SG BBM Bietigheim antreten. Dabei geht es bereits um den Einzug ins Achtelfinale. Anwurf in der “Sporthalle am Viadukt” in Bietigheim-Bissingen ist um 19:00 Uhr. Das Spiel ist als kostenloser Livestream auf www.sportdeutschland.tv zu sehen.  
 
SG BBM Bietigheim - da war doch was? Richtig! Diese Mannschaft hatte die MT Melsungen im DHB-Pokal schon einmal zum Gegner. In der Saison 2019/20 gab es ebenfalls ein Kräftemessen in der 2. Runde, damals noch im Modus “First Four”. Nachdem sich die MT im August 2019 gegen die Rimparer Wölfe und die SG BBM gegen Rodgau durchgesetzt hatten, behielten die Nordhessen im anschließenden Duell der beiden Sieger klar mit 31:25 die Oberhand. Dabei bedurfte es nach ausgeglichener erster Halbzeit (14:14) einer deutlichen Steigerung im zweiten Durchgang. Damit legte die MT den Grundstein für den späteren Einzug ins Final Four nach Hamburg. Was dann aufgrund von Corona bekanntlich erst in diesem Jahr stattfand und für die MT mit einer schmerzhaften Finalniederlage gegen Lemgo endete.

Nun also auf eine Neues. Natürlich verbunden mit dem Hoffnung, dass Bietigheim erneut der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Pokalserie sein möge. Aber gerade in diesem Wettbewerb sollte ja ein vermeintlicher Favorit nie die Rechnung ohne den Wirt machen. Auch wenn Bietigheim in der 2. Liga spielt, dort nicht wunschgemäß in die Saison gestartet ist und nach vier Spieltagen “nur“ auf Platz 13 rangiert.       

Nach Niederlagen gegen Eisenach und Dormagen holten die Schwaben gegen Emsdetten ihren ersten und anschließend gegen Rostock ihren zweiten und dritten Zähler. Apropos Rostock: Just gegen diesen Kontrahenten schafften es die Bietigheimer auch, mit einem ungefährdeten 26:19-Sieg in diese zweite Pokalrunde einzuziehen.    

Der Zweitligist verfügt über mehrere Spieler, die bereits Erstligaerfahrung vorweisen können. Dazu gehören unter anderem die beiden Torhüter Konstantin Poltrum (Coburg) und Nick Lehmann (Stuttgart), Spielmacher Juan De La Pena Morales (Balingen), Kreisläufer Jonathan Fischer (Bietigheim) und der Halbrechte Dominik Claus (Bietigheim und Ludwigshafen). Ausgerechnet der derzeit beste Torschütze jedoch, Sven Wesseling auf halblinks, hat noch nie im Oberhaus gespielt.

Ein interessantes Aufeinandertreffen gibt es auf der Trainerposition: Bietigheims neuer Coach ist Iker Romero Fernandez, der bis letzte Saison noch Assistent in Hannover von Carlos Ortega war. Er feiert am Mittwoch ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen spanischen Nationalmannschaftskameraden Roberto Garcia Parrondo, der seit einer Woche als Chefcoach der MT Melsungen im Dienst ist.

Als 16-jährige spielten sie 1997 erstmal gemeinsam in der spanischen Jugendauswahl beim  European Youth Olympic Festival in Lissabon. In den vier Spielen erzielten übrigens beide jeweils 11 Tore. Ihre internationale Karriere setzten sie in der A-Nationalmannschaft fort, wo sie ab 2004 wieder zusammentrafen und in der Folge unter anderem zusammen bei der EM 2004 in Slowenien, der WM 2007 in Deutschland, der WM 2011 in Schweden und der EM 2012 in Serbien für Spanien aufliefen. Den letzten gemeinsamen Auftritt in der Selección de Balonmano de España hatten Roberto Garcia Parrondo und Iker Romero Fernandez im Juni 2014 bei einem Freundschaftsspiel in Polen. Die gemeinsame Vergangenheit wird am Mittwoch beim DHB-Pokalspiel aber ganz sicher in den Hintergrund treten – zumindest für die Dauer des sportlichen Duells.

 

Die MT wird in Bietigheim noch auf Finn Lemke (Sprunggelenksverletzung) verzichten müssen. Dennoch liegt die Favoritenrolle natürlich beim Erstligisten aus Nordhessen.

Bisherige Vergleiche MT Melsungen – SG BBM Bietigheim

4 HBL Spiele: 4 Siege MT
1 DHB-Spiel: 1 Sieg MT
Letztes Aufeinandertreffen:
18.08.2019, DHB-Pokal, MT – SG BBM 31:25

Spielort:
Sporthalle am Viadukt, ca. 1.300 Plätze, Holzgartenstr. 28, 74321 Bietigheim-Bissingen

Schiedsrichter in Bietigheim:
Lucas Hellbusch (Trebur) / Darnel Jansen (Geinsheim); DHB-Spielaufsicht Frank Wenz

Live-Berichterstattung:
Livestream auf www.sportdeutschland.tv ab 18:45 Uhr

Infos zum Gegner:
www.sgbbm.de

 

Quelle: PM MT Melsungen

1. Liga, Herren

Mehr

MT Melsungen Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Ein Punkt belohnt die großartige Moral

16. Oktober 2021 15:28

MT Melsungen setzt nach Trainerverpflichtung weitere Signale mit Kastening und Pavlovic

16. Oktober 2021 15:26

Füchse vorrübergehend Tabellenführer

15. Oktober 2021 08:42

MT Melsungen vergibt in Göppingen möglichen Sieg

15. Oktober 2021 08:40

„Gesunde Rivalität“ in Vater-Sohn-Duell: HSG Konstanz empfängt Günzburg

14. Oktober 2021 18:01

Vorbericht Leichlinger TV - Longericher SC

14. Oktober 2021 17:55

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball