Füchse mit nur einem Punkt unterm Baum

24.12.2021 9:29

Die Füchse Berlin und die HBW Balingen-Weilstetten trennten sich am Abend vor Weihnachten 26:26 (15:13) Unentschieden. Vor 2500 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle waren Lasse Andersson und Milos Vujovic je sechsmal für die Füchse erfolgreich. Bei den Gästen überragte Vladan Lipovina mit 12 Toren.

Das erste Geschenk des Abends wurde schon vor dem Anpfiff ausgepackt. Lasse Andersson verlängerte seinen Vertrag bis 2025 und wurde von den heimischen Fans gefeiert. Verzichten mussten die Füchse derweil auf die Unterstützung von Fabian Wiede, der mit muskulären Problemen aussetzte. Auf der Platte war es dann Rechtsaußen Valter Chrintz, der den ersten Treffer der Füchse zum 1:1 erzielte. Hans Lindberg mit dem ersten Siebenmeter zum 3:2 (6.), anschließend lagen die Gäste aus Balingen fünf Minuten stets vorne. Mit ihrer aggressiven Abwehr beherrschte HBW den Hauptstadtklub, während die Heimfans den ein oder anderen Pfiff der Schiedsrichter vermissten, die etliche Aktionen laufen ließen. Jungfuchs Moritz Sauter traf zum 7:6 (15.), Lindberg wieder vom Siebenmeter dann mit der ersten 2-Tore-Führung (9:7/19.). Balingen blieb giftig und ließ nicht locker, konnte immer wieder verkürzen. Aber zum Ausgleich kamen die Gäste nicht mehr, kurz vor der Pause erhöhte Kapitän Paul Drux gar auf 15:12 (29.). Mit noch einem weiteren Gegentreffer ging es in die Kabinen (15:13).

Nach der Pause verpassten es die Füchse, sich spielentscheidend abzusetzen. Statt des 17:13 für Berlin stand es nur noch 17:16. Balingen war gut eingestellt auf den Angriff der Füchse und hielt dem Druck stand. Schon am letzten Spieltag nahmen die Gallier dem Favoriten aus Flensburg einen Punkt weg, so sollte es auch am heutigen Abend in Berlin kommen. Vladan Lipovina war nicht aufzuhalten und platzierte seine Würfe auch unter drohendem Zeitspiel in den Winkeln des Berliner Kastens. Weder Dejan Milosavljev noch Fredrik Genz hatten ihre Chancen gegen den Linkshänder und kamen am Ende auf je drei Paraden. In einer spannenden Schlussphase konnte sich kein Team absetzen. Den Füchsen gelang in den letzten fünf Minuten kein Treffer mehr, während die Gäste zehn Sekunden vor Ende ausglichen und mit dem 26:26 einen Punkt aus dem Fuchsbau entführten. Mit 25:7 Punkten und einem Spiel weniger starten die Füchse nun als Vierter in die Rückrunde am kommenden Montag.

Am 27.12. geht es für die Füchse in der Max-Schmeling-Halle schon wieder weiter, dann gastiert ab 19:05 Uhr die MT Melsungen. Die Füchse Berlin wünschen allen Fans und Partnern ein fröhliches Weihnachtsfest.

Füchse Berlin – HBW Balingen-Weilstetten 26:26 (15:13)

Berlin: Genz (3 Paraden), Milosavljev (3 Paraden), Holm 2, Andersson 6, Lindberg 4/4, Chrintz 2, Beneke 1, Sauter 1, Kopljar 1, Vujovic 6, Koch 2, Drux 1

Balingen: Ruminsky (5 Paraden), Sejr (2 Paraden), Lipovina 12/6, Ingason 2, Nothdurft 4, Wiederstein 2, Zintel 2, Heinzelmann 1, Strosack 3

Trainer Jaron Siewert: „Wir sind natürlich absolut nicht zufrieden mit dem, was wir aus dem heutigen Spiel mitnehmen. Wir haben genügend Chancen im Spiel mit drei oder vier Toren wegzugehen. Am Ende fällt uns auf die Füße, dass Lipovina bei noch einem Pass zwei drei Mal uns das Ding ins Tor schweißt. Wir haben es die ganze Zeit zu heiß gelassen und nie geschafft, das Spiel zuzumachen.“

Vorstand Sport Stefan Kretzschmar: „Balingen hat sich einen Punkt verdient erkämpft. Sie haben das intelligent gelöst gegen unsere Abwehr und dann gut ausgenutzt. Ich glaube wir hatten genug Möglichkeiten, das Spiel vorher schon zu entscheiden, wenngleich der Kampfgeist Balingens bekannt ist. Das haben sie heute wieder unter Beweis gestellt. Wir müssen das Spiel auch ohne Fabian Wiede gewinnen, aber er hat uns heute schon gefehlt.“

 

Quelle. PM Füchse Berlin

1. Liga, Herren

Mehr

Füchse Berlin Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Ljubomir Vranjes wird neuer Cheftrainer der Rhein-Neckar Löwen

20. Januar 2022 09:49

Die emotionale Achterbahnfahrt

20. Januar 2022 09:47

Joel Birlehm wechselt sofort zu den Rhein-Neckar Löwen

20. Januar 2022 09:44

Verträge für zwei Linkshänder-Talente

19. Januar 2022 19:26

Drux und Wiede zum DHB

18. Januar 2022 13:28

Jannek Klein verlängert Vertrag

18. Januar 2022 13:27

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball