Hoffen auf den achten Mann

04.09.2021 10:57

Noch acht Tage bis zum Start in der 2. Handball-Bundesliga: Am Samstag, 11. September (19 Uhr), wird es für die Eulen ernst. In der Friedrich-Ebert-Halle geht es gegen den TV Hüttenberg.

Der Königstransfer

 

„Hüttenberg ist mit seiner 3-2-1-Abwehr einer der unangenehmsten Gegner. Die Mannschaft lebt vom 3-2-1 und ihren Emotionen. Hüttenberg hat mit der Verpflichtung von Dominik Mappes einen Königstransfer getätigt. Das zeigt, dass auch Hüttenberg nach vorne will. Das wird eine schwere Aufgabe“, betont Eulen-Coach Ceven Klatt. In der ersten Runde des DHB-Pokals haben die Hüttenberger Drittligist HC Oppenweiler/Backnang ausgeschaltet, 32:25 (19:15) gewonnen. „An 22 der 32 Tore war Mappes beteiligt, zehn hat er selbst gemacht, acht unmittelbar vorbereitet und an vier weiteren Toren war er mittelbar dabei. Das ist schon beeindruckend. Aber die Jungs kennen ihn besser als ich …“, urteilt der Eulen-Trainer. Spielmacher Mappes ist diesen Sommer nach zwei Jahren in Ludwigshafen aus privaten Gründen nach Hüttenberg heimgekehrt. „Er ist mit Ian Weber und Hendrik Schreiber Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Hüttenberger“, unterstreicht Klatt die Wertschätzung.

Hoffen auf volle Ränge

 

Ceven Klatt erlebt am Samstag seine Heimpremiere als Eulen-Cheftrainer in einem Pflichtspiel. Angesichts der bundesweiten Diskussion um die Zuschauerzulassung bei Indoor-Veranstaltungen hofft er auch auf ein entsprechendes Signal des Landes Rheinland-Pfalz und die entsprechende Umsetzung durch die Stadt. „Ich hoffe schon auf eine volle Halle und dass wir dann eine maximale Unterstützung erfahren“, sagt der neue Trainer. Sehr positiv empfand Ceven Klatt hierzu die ersten Kontakte und Gespräche mit Fans, Fan-Club und dem Eulen-Club 100.

Sicherheit gewinnen

 

Die restlichen Tage der Vorbereitung will der Trainer vor allem dazu nutzen, die zuletzt fehlenden Asse in den Trainingsbetrieb zu integrieren. „Jetzt geht es darum, den Spielern, die zurückgekommen sind, bestmöglich zu helfen, dass sie ein sicheres Gefühl für das Spiel bekommen“, sagt Klatt. In der neuen Woche ist alles auf die Spielvorbereitung, auf die Auftaktpartie gegen Hüttenberg, ausgerichtet. Dazu gehören eine umfassende Videoschulung, viel Taktik, um sich gegen die 3-2-1-Abwehr durchsetzen zu können.

Quote verbessern

Auf gutem Weg sieht der Trainer das neue Linksaußengespann. Da ist der nach eineinhalb Jahren Verletzungspause wieder einsatzbereite Jannik Hofmann (26). Da ist jetzt aber auch der von der zweiten Mannschaft der Berliner Füchse gekommene Enes Keskic (21). „Die Beiden unterstützen sich gut. Von beiden erwarte ich Konsequenz im Abschluss, gerade bei den hundertprozentigen Chancen, wie beispielsweise bei Tempogegenstößen. Eno hat ein gutes Tempo und dann geht es darum, dass du als Außen auch vollstreckst“, fordert Klatt.

Fangquote von 30 Prozent

 

Die zuletzt gezeigten Torhüterleistungen mit einer Fangquote von 30 Prozent stimmen den Cheftrainer zufrieden. „Man sieht, dass Matej übers Training immer besser wird“, attestiert Klatt. Rückkehrer Matej Ašanin hatte zu Beginn der Vorbereitung Verletzungsprobleme, konnte nicht oder nur gedrosselt trainieren. Jetzt ist der Schlussmann, der am Samstag 28 Jahre alt wird, voll dabei. „Auch Ziga hat sich zuletzt gesteigert. Er wird immer besser und besitzt großes Potenzial“, urteilt der Coach und vertraut auch auf die Qualität von Neuzugang Urbič.

 

In der letzten Woche vor dem Start wird auch auf die Feinabstimmung der Torhüter mit der Abwehr forciert. Da spielt Kapitän Gunnar Dietrich, auch als Kommunikator, eine Schlüsselrolle. „Erfahrung kann man nicht trainieren“, sagt der Trainer. Beim 30:21 gegen den türkischen Meister Spor Toto SK – noch ohne Dietrich - zeigte sich der Trainer sehr zufrieden mit der Abwehr samt Torhütern: „Da hatten wir fünf und vier Paraden. Wir hatten in einer Halbzeit elf, in der anderen zehn Gegentore. Das war gut. Und da waren noch drei, vier Gegenstöße dabei, weil wir vorne klare Dinger verworfen haben.“

 

Quelle: PM Eulen Ludwigshafen

1. Liga, Herren

Mehr

Die Eulen Ludwigshafen Herren

Mehr

Neueste Nachrichten

Heidmar Felixson wird neuer Co-Trainer der RECKEN

24. September 2021 13:24

Nächste Aufgabe in Minden

23. September 2021 12:42

Füchse gewinnen Quali-Hinspiel in Pulawy

22. September 2021 10:56

RECKEN treffen auf SG Langenfeld

21. September 2021 14:39

Zuallererst besser angreifen

21. September 2021 11:10

HSG Konstanz holt dritten Sieg im dritten Spiel

21. September 2021 11:07

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball