„Luchse“ bald ohne Co-Trainer Steinkamp

07.03.2021 22:50
Für Matthias Steinkamp beginnt im Sommer ein neuer Lebensabschnitt. Foto: Johannes Speckner

Von den Hamburg-Liga-Männern des TV Fischbek war Co-Trainer Matthias Steinkamp im Frühjahr 2018 zusammen mit Chefcoach Martin Hug zu den Frauen der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten gekommen. Nach Hugs Abschied assistierte Steinberg auch Dubravko Prelcec – doch mit dem Ende der aktuellen Saison wird sich der 42-Jährige aus der NordHeideHalle verabschieden. Dies vermeldeten die Verantwortlichen der „Luchse“ am Sonntag auf ihrer Internet-Seite.

 

Dort war zu lesen: „Der Inhaber der B-Lizenz geht diesen Schritt schweren Herzens, da er Prioritäten zugunsten seiner Familie und neuen beruflichen Herausforderungen setzen möchte.“ Sven Dubau, Geschäftsführer der „Luchse“, äußerte auf der vereinseigenen Internet-Seite Verständnis für diese Entscheidung: „Ich möchte mich für die hervorragende Arbeit, die Steinberg bei uns geleistet hat, bedanken. Er hat maßgeblich unter den Cheftrainern Hug und Prelcec zu den Erfolgen der Luchse beigetragen. Mit seiner umsichtigen Art, seiner fachlichen Kompetenz und seinem pädagogischen Geschick konnte er die Mädels zu Höchstleistungen motivieren. Aber manchmal muss man im Verlauf seines Lebens eine Zäsur machen und sich neue Ziele setzen.“

 

Prelcec stellte klar, dass ihn Steinbergs bevorstehenden Abschied sehr schmerzt: „Mit ihm verlässt nicht nur mein Co-Trainer den Verein, sondern auch ein guter Freund. Wir haben uns nicht nur auf Anhieb großartig verstanden, sondern auch alle Entscheidungen in permanentem Austausch einvernehmlich getroffen, deshalb bedaure ich sein Ausscheiden zum Sommer. Es war eine sehr schöne Zusammenarbeit mit ihm und ich wünsche ihm alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt“, gab der Cheftrainer auf „www.handball-luchse.de“ zu Protokoll.

 

Auf der Internet-Seite wurde Steinberg selbst wie folgt zitiert: „Nach vier Spielzeiten in Buchholz, drei Meisterschaften in der Zweiten Bundesliga, der bisher respektablen Leistung in der Ersten Bundesliga und dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte, dem Einzug in das Final4, bin ich stolz auf das Geleistete. Ich hoffe, dass wir den Klassenerhalt schaffen und dass wir beim Final4 in Stuttgart noch einmal gemeinsam viel Spaß haben werden – und wünsche dem Team für die Zukunft nur das Beste.“

Bernd bleibt bei Buchholz-Rosengarten

8. Februar 2021 16:12

Deutscher Handballbund

Mehr

1. Liga, Damen

Mehr

HL Buchholz 08-Rosengarten Damen

Mehr

Neueste Nachrichten

Trainerfrage beim Bergischen HC geklärt

4. August 2021 10:52

Drittligist Dansenberg beurlaubt Trainer Ecker

3. August 2021 22:09

Unfassbar: Olympia-Aus für DHB-Team gegen Ägypten

3. August 2021 15:21

HSVH: Dominik Vogt legt Handball-Pause ein

2. August 2021 22:00

Olympia: Deutschland kommt als Gruppen-Dritter weiter

2. August 2021 20:55

Eulen - HSG Krefeld Niederrhein 27:32 (12:18)

2. August 2021 09:13

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball