Mecklenburg-Vorpommern: Pause bis Ostern

26.02.2021 23:33

Anders, als in den vergangenen Wochen viele andere Landes- und Regionalverbände, brach das Präsidium des Handballverbands Mecklenburg-Vorpommern die Saison 2020/2021, die aufgrund der Corona-Beschränkungen seit Ende Oktober 2020 unterbrochen ist, noch nicht ab. Am Freitag beschlossen die HVMV-Verantwortlichen aber, die Aussetzung des Spielbetriebs bis Anfang April zu verlängern: Bis einschließlich Ostern werden demnach keine Partien in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga und den darunter folgenden Spielklassen stattfinden.

 

 

Hier der Wortlaut der Mitteilung des Handballverbands Mecklenburg-Vorpommern:

 

„Der Spielbetrieb des Handballverbandes Mecklenburg-Vorpommern bleibt nunmehr bis Ostermontag, 5. April, ausgesetzt. Das beschloss das Präsidium einstimmig auf einer außerordentlichen Sitzung, die am 26. Februar wiederum als Videokonferenz stattfand. Die bis Ende Februar geltende Regelung musste verlängert werden, weil die Politik weiterhin keinen Breitensport zulässt. Wie es dann weitergeht, hängt davon ab, wann alle in die Sporthallen dürfen. HVMV-Präsident Peter Rauch sprach sich erneut eindringlich dafür aus, die Saison noch nicht abzuschreiben, sondern alle Möglichkeiten offen zu halten, dass die Mannschaften ein Ziel für ihr Training bekommen.

 

Das ist auch der überwiegende Tenor in den Vereinen, die im Männer- und Frauenbereich vertreten sind, wie eine Abfrage von Thomas Schweder, Vizepräsident für Spieltechnik, und Frauenwartin Brigitte Franz ergeben hat. „Alle möchten gern bis Ende Mai spielen und das über den Verband organisiert, egal wie oft“, sagte Schweder. „Deshalb sollten wir die Option offenhalten, solange die Möglichkeit besteht.“ Denkbar wäre, die Hinrunde bis zum Ende zu absolvieren, um die Meister zu ermitteln. Auch für Mannschaften, die gerne in eine Liga höher aufsteigen möchten, würde eine Lösung gefunden. Allerdings brauchten die Vereine der Abfrage zufolge eine Vorbereitungszeit von etwa Wochen bis zu einem Neustart der Saison.

 

Für den Nachwuchsbereich sieht Vizepräsident Michael Blumenau kaum eine Chance vor Mai. Dann könnten die Hinrunden in den Jugendligen abgeschlossen und im Juni die Meister ermittelt werden. Letzteres gelte auch für die Altersklassen darunter sowie für die Bestenermittlung im Beachhandball. Der Jugendausschuss werde darüber am 22. März beraten. Alles hänge natürlich davon ab, wann die Politik endlich den Breitensport wieder erlaubt.“

Deutscher Handballbund

Mehr

Handballverband Mecklenburg/Vorpommern

Mehr

5. Liga, Herren

Mehr

5. Liga, Damen

Mehr

Neueste Nachrichten

Neuer Modus für die Aufstiegsrunde der Drittliga-Frauen

16. April 2021 21:53

Neuhausen/Filder jubelt – zweiter Drittliga-Aufsteiger wird ausgelost

16. April 2021 21:42

Sperrung der Sporthalle Hamburg: Der HSVH muss umziehen

13. April 2021 21:28

Aue setzt auf den Nachwuchs aus der Region

13. April 2021 12:06

Der Löwen-Kader schrumpft: Muskelfaserriss bei Nielsen

13. April 2021 11:47

Bregazzi wechselt vom Bodensee zu Blomberg-Lippe

13. April 2021 11:38

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball