Saison-Abbruch in Baden-Württemberg

12.02.2021 13:01
Für Trainer Sandro Catak und sein TV Sandweiher Baden-Baden ist die Oberliga-Saison beendet. Foto: Imago Images / Eibner

Während die Funktionäre vieler Landesverbände noch immer herumeiern in Bezug auf die weitere Verfahrensweise der Saison 2020/2021, wurde in Baden-Württemberg Klarheit geschaffen. Nachdem bei der Bund-Länder-Konferenz der Corona-bedingte Lockdown bis zum Sonntag, 7. März verlängert worden war, wurde die aktuelle Serie in der Oberliga Baden-Württemberg sowie den darunter folgenden Spielklassen des Badischen Handball-Verbandes (BHV), des Südbadischen Handballverbandes (SHV) und des Handballverbandes Württemberg (HVW) offiziell abgebrochen. Es wird keine Auf- und Absteiger geben.

 

 

Hier die Mitteilung, die die Präsidenten und Vorstände der drei Verbände veröffentlichten:

 

„Liebe Spieler*innen, liebe Vereine,

mit den jüngsten Ergebnissen aus dem Bund-Länder-Treffen zu Corona am Mittwoch ist auch eine Entscheidung für den Handball-Spielbetrieb der drei Verbände in Baden-Württemberg (HVW, SHV, BHV ) und HBW (für die Baden-Württemberg-Oberliga) gefallen:

 

Die Spielrunde 2020/2021 wird hiermit beendet. Eine Wertung der Spielrunde 2020/2021 findet nicht statt. In den Ligen der drei Verbände gibt es keine sportlichen Auf- oder Absteiger.

 

Bitte beachtet, dass wir Euch mit dieser Vorab-Meldung schnellstens informieren möchten. Eine formale, offizielle Mitteilung der jeweils zuständigen Organe wird in Kürze folgen. Wir fokussieren unsere Aktivitäten nun auf die Planungen für die Spielrunde 2021/2022. Im Bereich der Jugend zielen diese weiterhin auf eine sportliche Qualifikation für die Runde 2021/2022. Über eventuellen Auf- und Abstieg in der 3. Bundesliga ist noch nicht entschieden. Ebenso laufen Überlegungen, wie - sofern der Mannschaftssport wieder zugelassen wird - der Handball in den kommenden Monaten bis zum Beginn der Runde 2021/2022 gefördert werden kann. Wir informieren die Vereine, sobald hier eine Basis für Entscheidungen gegeben ist.

 

Wir DANKEN allen Verantwortlichen in den Vereinen, Trainerinnen und Trainern und den Spielerinnen und Spielern für die vielfältigen Aktivitäten, die auf der sozialen Ebene als auch der sportlichen Ebene umgesetzt wurden! Diese Initiativen werden den Handball auch in Zukunft stärker und fitter machen. Ebenso gilt unser Dank den Sponsoren und Förderern für ihre Treue zu den Vereinen. Die Gesundheit aller ist das höchste Gut, wir schauen nach vorne und freuen uns auf die Runde 2021/2022!“

Frauen: Drittliga-Aufstieg für Steißlingen und Bietigheim II

23. März 2021 17:10

Deutscher Handballbund

Mehr

Badischer Handball-Verband

Mehr

Handballverband Württemberg

Mehr

Südbadischer Handballverband

Mehr

4. Liga, Herren

Mehr

4. Liga, Damen

Mehr

Neueste Nachrichten

Füchse gewinnen Quali-Hinspiel in Pulawy

22. September 2021 10:56

RECKEN treffen auf SG Langenfeld

21. September 2021 14:39

Zuallererst besser angreifen

21. September 2021 11:10

HSG Konstanz holt dritten Sieg im dritten Spiel

21. September 2021 11:07

Die Reise durch Europa beginnt

21. September 2021 09:13

MT Melsungen beurlaubt Gudmundur Gudmundsson

21. September 2021 09:03

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball