Rode von den BVB-Frauen zum Thüringer HC

19.03.2021 12:36
Jennifer Rode (beim Wurf), hier noch im Trikot von Borussia Dortmund gegen die SG BBM Bietigheim, wechselt im Sommer zum Thüringer HC. Foto: Imago Images / Wolf-Sportfoto

Innerhalb der Ersten Bundesliga wechselt Jennifer Rode im Sommer von den Frauen von Borussia Dortmund zu denen des Thüringer HC. Beim Klub aus Erfurt-Bad Langensalza erhält die 25-Jährige, die auf der rechten Seite vielseitig einsetzbar ist, einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Dies vermeldeten die THC-Verantwortlichen auf ihrer Internet-Seite.

 

Dort wurde Rode selbst wie folgt zitiert: „Es gibt für mich viele Argumente, sportliche und auch persönliche, die für den Thüringer HC sprechen. Das haben mir die Gespräche mit den Verantwortlichen schnell verdeutlicht. Der THC ist ein Verein, der immer oben mitmischen kann. Das liegt nicht zuletzt auch an der tollen Atmosphäre, die ich als Gegner kenne und hoffentlich bald auch als Spielerin des THC erleben kann.“

 

THC-Trainer Herbert Müller wurde ebenfalls auf dem Internet-Auftritt des Klubs wie folgt zitiert: „Wie wichtig es ist, die rechte Rückraumposition mit einer Linkshand zu besetzen, haben wir in dieser Saison leidvoll erfahren müssen. Darum erfüllt es mich mit großer Freude, dass sich JeJe als deutsche Nationalspielerin entschieden hat, zum Thüringer HC zu wechseln. In unseren Gesprächen hat sie mich voll überzeugt und ich werde alles tun, ihr zu alter Stärke zu verhelfen. Wir haben gemeinsam schöne Ziele für die neue Saison formuliert.”

 

Bereits im Alter von fünf Jahren begann Rode beim MTV 1860 Altlandsberg in Brandenburg mit dem Handballspielen. Ab 2008 besuchte sie das Sportinternat in Frankfurt/Oder. Vier Jahre später gehörte sie dem Bundesliga-Kader des Frankfurter HC an. Im Sommer 2013 wechselte die Linkshänderin zur HSG Bensheim Auerbach und ein Jahr später zum TSV Bayer 04 Leverkusen. Am Leverkusener Sportinternat absolvierte sie das Abitur. Seit 2020 gehört sie zum Bundesliga-Kader von Borussia Dortmund. Ihr Nationalmannschafts-Debüt gab Rode am 27. November 2015 im Spiel gegen die Slowakei. In der DHB-Auswahl kam sie bisher auf 24 Einsätze und erzielte acht Tore.

Werkselfen: Graovac bleibt, Fehr nach Bensheim

Feb. 4, 2021, 11:41 p.m.

Mariana Ferreira Lopes wird eine „Werkselfin“

Dec. 17, 2020, 1:22 a.m.

Neuzugang-Doppelpack für Dortmunder Damen

March 25, 2021, 10:24 p.m.

Deutscher Handballbund

More

1. Liga, Damen

More

Thüringer HC Damen

More

Borussia Dortmund Damen

More

Latest News

Neuer Modus für die Aufstiegsrunde der Drittliga-Frauen

April 16, 2021, 9:53 p.m.

Neuhausen/Filder jubelt – zweiter Drittliga-Aufsteiger wird ausgelost

April 16, 2021, 9:42 p.m.

Sperrung der Sporthalle Hamburg: Der HSVH muss umziehen

April 13, 2021, 9:28 p.m.

Aue setzt auf den Nachwuchs aus der Region

April 13, 2021, 12:06 p.m.

Der Löwen-Kader schrumpft: Muskelfaserriss bei Nielsen

April 13, 2021, 11:47 a.m.

Bregazzi wechselt vom Bodensee zu Blomberg-Lippe

April 13, 2021, 11:38 a.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball