Saison-Abbruch für die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein

16.03.2021 12:15
Ex-Nationalspieler Adrian Wagner trainiert seit 2017 die SG Hamburg-Nord, mit der er nun den Aufstieg in die Dritte Liga anpeilt. Foto: Johannes Speckner

Nachdem die Verantwortlichen des Hamburger Handballverbandes und die des Handballverband Schleswig-Holstein jeweils für ihren Landesverband den Abbruch der Saison 2020/2021 beschlossen hatten, beendeten sie nun auch die Serie in der gemeinsamen Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein vorzeitig. Auch in der Oberliga ruhte aufgrund der Corona-Beschränkungen seit Ende Oktober 2020 der Spielbetrieb.

 

HVSH-Geschäftsführer Sascha Zollinger erklärte nach dem zweiten Saison-Abbruch in Folge in einem Video-Interview auf www.sprungwurf.tv: „Wir haben die Punktspielrunde beendet und den Spielbetrieb so, wie er geplant war, eingestellt. Wir halten uns aber offen, dass wir von Anfang Mai bis zum Beginn der Schulsommerferien am 21. Juni noch eine freiwillige Runde in der Oberliga ausspielen.“ Neben einem Freundschaftsspielbetrieb könnte es durchaus auch noch einmal ernst werden. Denn da es vonseiten des Deutschen Handball-Bundes hieß, dass aus jeder der zwölf Oberliga-Staffeln sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen ein Aufsteiger in die Dritte Liga gemeldet werden kann, soll es hier „wenn irgend möglich Aufstiegsspiele für die Teams, die aufsteigen wollen, geben“, so Zollinger auf www.sprungwurf.tv. Dort betonte der Geschäftsführer: „Wir wollen diesen Platz nicht verschenken – es wäre schade, wenn anstelle eines Teams aus Hamburg oder Schleswig-Holstein stattdessen etwa eine zweite Mannschaft aus Bayern aufsteigen würde.“

 

Im B-Junioren- und -Juniorinnen-Bereich sollen zudem Teilnehmer an der Deutschen B-Jugend-Meisterschaft ermittelt werden. „Immer unter der Voraussetzung, dass das Infektions- und Inzidenz-Geschehen einen Spielbetrieb zulässt“, fügte Zollinger auf www.sprungwurf.tv einschränkend hinzu. Wann genau und mit welchem Modus diese Partien stattfinden könnten, ist allerdings noch unklar.

 

Im Rahmen einer Vereinsbefragung gaben die Verantwortlichen folgender Mannschaften Interessensbekundungen an den Aufstiegsspielen beziehungsweise der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Jugend ab. Folgendes Ergebnis dieser Abfrage veröffentlichten die HVSH-Verantwortlichen auf ihrer facebook-Seite:

 

 

Aufstieg aus der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein (Erwachsene) in die Dritte Liga:

 

Männer: SG Flensburg-Handewitt II, DHK Flensborg, SG Hamburg-Nord.

 

Frauen: TSV Altenholz, Altrahlstedter MTV Hamburg.

 

 

Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der B-Junioren:

 

Männliche B-Jugend: SG Flensburg-Handewitt, Bramstedter TS, MTV Lübeck 1865.

 

Weibliche B-Jugend: VfL Bad Schwartau, Buxtehuder SV, TSV Nord Harrislee, TuS Holstein Quickborn, SG Hamburg-Nord.

 

 

„Die Oberliga HH/SH-Geschäftsstelle wird in Abstimmung mit den Spielleitenden Stellen zu gegebener Zeit eine verbindliche Meldung abfragen. In den nächsten Wochen wird das Pandemiegeschehen in Verbindung mit den politischen Vorgaben eine mögliche Umsetzung bestimmen“, hieß es abschließend in der Mitteilung auf der facebook-Seite des HVSH.

Saison-Abbruch und drei Zukunfts-Varianten in Schleswig-Holstein

16. März 2021 11:48

Hamburger Verband bricht Saison ab

10. März 2021 16:56

Deutscher Handballbund

Mehr

Hamburger Handball-Verband

Mehr

Handballverband Schleswig-Holstein

Mehr

4. Liga, Herren

Mehr

4. Liga, Damen

Mehr

Neueste Nachrichten

Kostenlos trainieren mit den Online-Kursen der BARMER

20. Oktober 2021 10:54

Füchse gewinnen Auftakt gegen Toulouse

20. Oktober 2021 09:18

Die SG verpflichtet Teitur Einarsson

20. Oktober 2021 09:13

Falk will die Ebert-Hölle rocken

19. Oktober 2021 11:03

Zum Auftakt kommt Toulouse

18. Oktober 2021 17:16

Maik Machulla verlängert bis 2026 bei der SG Flensburg-Handewitt

18. Oktober 2021 17:10

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball